Allgemeine Geschäftsbedingungen
für den ADLER Onlineshop

ANBIETERKENNZEICHNUNG, KONTAKT

Dieser Onlineshop wird betrieben von der

Adler Modemärkte AG
Anschrift: Industriestraße Ost 1-7, 63808 Haibach, Deutschland

Sitz: Haibach, eingetragen beim Registergericht des Amtsgerichts Aschaffenburg (HRB 11581)

Vorstand: Lothar Schäfer (Vors.), Karsten Odemann
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Massimiliano Monti
Umsatzsteueridentnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 132 059 045

Kontakt:
Hotline: +49 180 6 994949
(20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz; max. 60 Cent/Anruf aus den Mobilfunknetzen; jeweils inkl. MwSt.)
Fax: +49 6021 633 8498
E-Mail: bestellung@adler.de

 

§ 1 VERTRAGSPARTNER, ANWENDUNGSBEREICH, VERTRAGSSPRACHE
(1) Vertragspartner im Rahmen der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Firma Adler Modemärkte AG, Industriestraße Ost 1-7, 63808 Haibach, gesetzlich vertreten durch den Vorstand Lothar Schäfer (Vors.) und Karsten Odemann (im Folgenden „ADLER“ bezeichnet), und der Kunde. Weitere Informationen zu den Kommunikationsdaten und der gesetzlichen Vertretung von ADLER finden Sie in der Anbieterkennzeichnung.
(2) Alle Lieferungen und Leistungen, die ADLER für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
(3) Abweichenden Regelungen wird widersprochen. Andere als die hierin enthaltenen Regelungen werden nur mit ausdrücklicher Vereinbarung eines zur Geschäftsführung berechtigten Vertreters von ADLER und dem jeweiligen Kunden wirksam. Sämtliche Kommunikation im Rahmen der für den Vertrag relevanten Erklärungen findet in deutscher Sprache statt.
(4) Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 2 VERTRAGSSCHLUSS, TECHNISCHE SCHRITTE, EINGABEFEHLER
(1) Die Angebote und Artikelpräsentationen von ADLER auf deren Internetseiten stellen kein bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei ADLER Waren zu bestellen.
(2) Die einzelnen technischen Bestellschritte, die zum Vertragsschluss führen, lauten wie folgt: (a) Einlegen der gewünschten Artikel in den Warenkorb und Anklicken des „Zur Kasse gehen“-Buttons; (b) Übersicht der ausgewählten Artikel mit der Möglichkeit Mengen zu ändern sowie Gutscheine einzulösen („Warenkorb“); (c) sofern nicht bereits erfolgt Anmeldung zum oder Registrierung eines Kundenkontos bzw. Auswahl einer Gastbestellung („Anmeldung / Registrierung“); (d) Eingabe der gewünschten Liefer- und Rechnungsadresse sowie Auswahl der gewünschten Zahlart („Lieferadresse und Zahlart“), Übersicht aller vertragsrelevanten Informationen sowie etwaige Hinweise (z.B. Artikel, Preis, Versandkosten, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutz) und Möglichkeit zum Absendung der Bestellung („Bestellung prüfen“); (e) sofern notwendig, Eingabe erforderlicher Zahlungsmittelinformationen und (f) Übersicht der an ADLER abgesandten Bestellung („Bestellbestätigung“).
(3) Im Rahmen der zuvor beschriebenen Bestellschritte sowie abschließend in der Bestellübersicht hat der Kunde jederzeit die Möglichkeit, Eingabefehler zu korrigieren oder Änderungen vorzunehmen. Hierzu genügt das Anklicken des „Ändern“- Buttons.
(4) Durch Absenden der Bestellung mit einem Mindestbestellwert von € 15,00 im Onlineshop (Anklicken des „Jetzt kaufen“-Buttons), per Telefon oder in Ausnahmefällen mittels E-Mail, per Telefax oder postalisch gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
(5) Nachdem der Kunde seine Bestellung abgeschickt hat, erhält dieser eine automatisch erzeugte E-Mail, die den Empfang der Bestellung bei ADLER und deren Einzelheiten bestätigt („Bestelleingangsbestätigung“). Diese Bestelleingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots des Kunden dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei ADLER eingegangen ist.
(6) ADLER behält sich vor, das Angebot des Kunden binnen fünf (5) Tagen ab Zugang der Bestellung anzunehmen. Der Kaufvertragsschluss erfolgt erst mit Zusendung einer gesonderten Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes per Email („Auftrags- und Versandbestätigung“).
(7) Bei einer Bestellung mit der Zahlart Vorkasse gilt in Abweichung zu den Absätzen 5 und 6 Folgendes: (a) Der Kunde erhält keine gesonderte Bestelleingangsbestätigung. (b) Nach Eingang der Bestellung erfolgt der Kaufvertragsschluss mit Zusendung einer gesonderten Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes per Email („Auftragsbestätigung“), in der wir dem Kunden auch unsere Bankverbindung für die Vorkassezahlung mitteilen. (c) Die Zahlungsfrist (Zahlungseingang bei ADLER) beträgt acht (8) Tage ab Zugang der Auftragsbestätigung. (d) Sollte die Zahlung nicht innerhalb der Zahlungsfrist bei ADLER eingehen, steht ADLER ein Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag zu.
(8) Bei der Beauftragung einer Lieferung in einen ADLER-Modemarkt kommt ein Kaufvertrag nicht durch die Beauftragung im Onlineshop, sondern erst nach Auswahl und mit tatsächlichem Kauf der Ware im ADLER-Modemarkt vor Ort zu Stande.
(9) Der Vertragstext wird von ADLER gespeichert. Ausschließlich registrierten Kunden (nicht bei Gastbestellungen) ist es möglich, in der Bestellhistorie Bestellungen (Artikel, Bestelldatum und -nummer, Status, Zahlungsstatus, Gesamtpreis, Liefer- und Rechnungsadresse, Zahlart, Lieferart und -kosten) einzusehen. Gleichwohl besteht für den Kunden stets die Möglichkeit, die Bestellübersichtsseite auch nach Absendung der Bestellung auszudrucken sowie die erhaltenen Emails (Bestelleingangsbestätigung, Versandbestätigung, etc.) zu speichern. 

§ 3 PREISE
(1) Alle genannten Preise sind in Euro, enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich der Kosten von Verpackung und Versand („Versandkosten“).
(2) Die Versandkosten können je nach Art und Ort der Lieferung unterschiedlich ausfallen. Die Höhe der jeweiligen Versandkosten wird entsprechend ausgewiesen und ist zudem in den Versand- und Rücksendebedingungen“ zusammengefasst.
(3) Alle genannten Preise (auch Versandkosten) gelten nur zum Zeitpunkt der Bestellung. Mit Aktualisierung der Internet-Seiten von ADLER werden alle vorherigen Preise und sonstige Angaben über Waren ungültig. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung.

§ 4 ZAHLARTEN 
(1) ADLER bietet im Allgemeinen die folgenden Zahlungsmittel an: Sofortüberweisung, PayPal, Vorkasse, Nachname, Kreditkarte, Rechnung, ADLER-Geschenkkarte oder Zahlung im Modemarkt (bei Lieferung in den Modemarkt). Beachten Sie bitte, dass nicht stets alle zuvor genannten Zahlungsarten zur Verfügung stehen. ADLER behält sich vor, aufgrund einer durchzuführenden Prüfung der Bonität etwaige Anpassungen vorzunehmen.
(2) Bei Auswahl der Zahlart Vorkasse teilen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung per Email mit.

§ 5 BONITÄTSPRÜFUNG
(1) Zum Zwecke der Kreditprüfung wird uns die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss, die in ihrer Datenbank zu ihrer Person gespeicherten Adress- und Bonitätsdaten einschließlich solcher, die auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren ermittelt werden, zur Verfügung stellen, sofern wir unser berechtigtes Interesse glaubhaft dargelegt haben. Für Österreich beziehen wir Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung Ihrer Anschriftendaten von der Deltavista GmbH, Freisinger Landstr. 74, 80939 München, welche als Wirtschaftsauskunftei Daten für die Erteilung von Auskünften speichert. Zu diesem Zweck werden Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse & Geburtsdatum) dorthin weitergeleitet. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht.   
(2) Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erheben oder verwenden wir Wahrscheinlichkeitswerte, in deren Berechnung unter anderem Anschriftdaten einfließen.
(3) Auskunft über die zu der Person des Kunden gespeicherten Daten bei den genannten Unternehmen kann der Kunde unter der obigen Anschrift erhalten. Weiterführende allgemeine Informationen rund um das Thema Bonitätsauskunft finden Sie unter
www.MeineAuskunft.org, ein kostenloses Onlineangebot der Creditreform Boniversum GmbH.
(4) Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im ADLER Onlineshop unter dem Punkt „Datenschutz“.


§ 6 WIDERRUFSBELEHRUNG
Widerrufsrecht 
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Adler Modemärkte AG, Onlineshop, Industriestraße Ost 1-7, D-63808 Haibach, Tel. +49 180 6 994949 (20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz; max. 60 Cent/Anruf aus den dt. Mobilfunknetzen; jeweils inkl. MwSt.), Fax: +49 6021 633 8498, E-Mail: bestellung@adler.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Als unverbindlicher Hinweis für den Fall des Widerrufs möchten wir unsere Kunden bitten, die Ware nicht unfrei an uns zu senden, sondern den beigefügten Retourenschein / Retourenaufkleber zu nutzen. Sollte der Retourenschein dem Kunden nicht mehr vorliegen, erhält dieser auf Anfrage unverzüglich einen neuen Retourenschein / Retourenaufkleber zugesandt.

§ 7 LIEFERBEDINGUNGEN
(1) Eine Lieferung ist nur innerhalb Deutschlands sowie nach Österreich und Luxemburg möglich. Die Lieferung erfolgt durch Sendung ab dem Lager in Hörselgau von ADLER an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse.
(2) Die Verfügbarkeit sowie die Lieferfrist der Artikel ergibt sich für den Kunden aus den Angaben der jeweiligen Artikeldetailseite. Soweit sich der Kunde für die Zahlart Vorkasse entschieden hat, beginnt die Lieferfrist nach Zahlungseingang bei ADLER.
(3) Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt wider Erwarten trotz rechtzeitiger Disposition aus von ADLER nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar sein, wird ADLER unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und dem Kunden im Falle des Rücktritts etwa bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.
(4) Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die ADLER nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, u. a.) wird die Frist angemessen verlängert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als vier Wochen nach Vertragsschluss an, ist jede Partei berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten.
(5) Handelt es sich um einen Verbrauchsgüterkauf trägt die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung ADLER.
(6) Ein Rückversand an ADLER erfolgt kostenfrei über den Retourenschein / Retourenaufkleber. Zudem können im Onlineshop gekaufte Artikel auch in jedem ADLER Modemarkt kostenfrei zurückgegeben werden. Beachten Sie bitte, dass die in diesem Absatz genannten Hinweise für eine schnelle und unkomplizierte Retourenabwicklung keine Voraussetzung zur wirksamen Ausübung des Widerrufrechts darstellen.

§ 8 EIGENTUMSVORBEHALT
(1) Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von ADLER.
(2) Vor Eigentumsübertragung ist eine Weiterveräußerung, Vermietung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung, sonstige Verfügung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von ADLER nicht zulässig.

§ 9 GEWÄHRLEISTUNG
(1) Bei allen Waren aus unserem ADLER Onlineshop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte, soweit sich nicht durch nachstehende Regelungen Abweichungen ergeben.
(2) Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt derzeit zwei Jahre. Für Schadensersatzansprüche gegenüber ADLER gelten die Bestimmungen des § 10 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
(3) Ist der Kunde Unternehmer und erfolgt die bestellte Leistung für seinen Gewerbebetrieb, so verjähren seine Ansprüche bei Mängeln mit Ablauf von einem Jahr ab Erhalt der Ware.
(4) Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden, bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen ADLER. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers oder ADLER.
(5) Bei offensichtlichen Mängeln und Transportschäden wird der Kunde gebeten, diese unverzüglich an ADLER zu melden. Er erleichtert hierdurch die evtl. Geltendmachung weiterer Ansprüche von ADLER gegenüber Lieferanten. Ist der Kunde Verbraucher, hat das Unterbleiben keine Auswirkungen auf dessen evtl. Gewährleistungsansprüche. Ist der Kunde jedoch Unternehmer gilt § 377 HGB.

§ 10 HAFTUNG
(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von ADLER, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.
(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat ADLER dem Kunden die Ware frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von ADLER, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 11 WARENBEZOGENE AKTIONS-GUTSCHEINE 
(1) Bei einem warenbezogenen Aktions-Gutschein handelt es sich um Gutschein, der einem Kunden im Rahmen einer Werbeaktion (z.B. Newsletter-Abo-Neukunde, Gewinnspielpreis) kostenlos, d.h. ohne diesen käuflich erwerben zu müssen, zur Verfügung gestellt wird. Nicht zu den warenbezogenen Aktions-Gutscheinen zählt eine vom Kunden gekaufte ADLER-Geschenkkarte, bei der das Wertguthaben dem bezahlten Kaufpreis entspricht.
(2) Ein warenbezogener Aktions-Gutschein ist nur für den angegebenen Zeitraum gültig und kann nur einmal im Rahmen einer Bestellung eingelöst werden. Der warenbezogene Aktions-Gutschein kann nicht mit anderen Aktionsvorteilen, Rabatt-Coupons, früheren Einkäufen bzw. besonderen Preisnachlässen kombiniert werden und gilt nicht für den Kauf einer ADLER-Geschenkkarte.
(3) Warenbezogene Aktions-Gutscheine können an einen Mindestbestellwert gekoppelt sein. Ein nach einem Kauf verbleibendes Restguthaben eines solchen Gutscheins verfällt ersatzlos. Sollte die Ware ganz oder teilweise durch den Kunden retourniert werden, erfolgt keine Rückerstattung des warenbezogenen Aktions-Gutscheins.
(4) Ein warenbezogener Aktions-Gutschein muss vor dem Absenden der Bestellung durch den Kunden eingelöst werden. Die Anrechnung eines solchen warenbezogenen Aktions-Gutscheins nach Absendung einer Bestellung im Onlineshop ist nicht möglich.

§ 12 UNWIRKSAME KLAUSELN; GERICHTSSTAND, GELTENDES RECHT
(1) Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.
(2) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Aschaffenburg ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Gleiches gilt, wenn ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.
(3) Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Ist der Kunde ein Verbraucher, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch nicht der durch zwingende gesetzliche Bestimmungen oder von Richterrecht gewährte Schutz des Staates, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) wird ausgeschlossen.

Haibach, den 18.11.2014 

PDF zum Download