Menü
  • Kontakt
  • Mein Konto

104 Artikel

Passformen & Schnitte

Anlässe

Materialien

7999
6999
2599
9999
5999
6999
3999
4999
5999
4999
7999
7999
3999
3599
2999
3599
2999
4999
10999
11999
10999
11999
11999
11999
3599
ab
1999
3599
3999
5999
3999
5999
4999
6999
ab
3999
6999
12900
5999
5999
3599
3999
5999
5999
4999
7999
2999
3999
4999
7999
ADL-1486 Content Curation Symbole Blazer&Westen Steppweste


Steppweste

Wenn es für Jacken noch zu warm, nur für Blusen oder Pullover aber schon zu kalt ist, kommt die Steppweste zum Einsatz. Sie ist winddicht und warm gefüttert und schützt damit optimal vor kühleren Temperaturen. Mit teilweise verschließbaren Eingrifftaschen sowie Innentaschen sind die Steppwesten sowohl für innen als auch für draußen das perfekte Kleidungsstück. Natürlich gibt es auch bei den Steppwesten verschiedene Schnitte und Passformen, mit denen Sie Ihrer Figur schmeicheln können.
Gerade Schnitte sind besonders vorteilhaft für sehr schlanke Damen, während eine taillierte Weste weibliche Rundungen durchaus betonen kann. Schmale Schultern und eine etwas kräftigere Hüfte kleiden sich sehr gut in einer Steppweste mit dem berühmten A-Schnitt. Doch auch die Steppung trägt einen großen Teil zur Passform der Weste bei. Je nachdem, wie die Steppung gearbeitet ist, unterstreicht sie auch die Passform. Übrigens sollten Sie, wenn Sie eine Steppweste für den Outdoor-Bereich suchen, auf einen verdeckten Reißverschluss für noch mehr Winddichtigkeit achten.

Reversblazer


Reversblazer

Der klassische Blazer hat entweder ein fallendes oder ein gebrochen steigendes Revers. Sehr beliebt sind, gerade in der Freizeitmode, aber auch Blazer mit einem Schalkragen. Der Reversblazer ist figurbetont und sollte eng anliegen. Er hat die optimale Länge, wenn er bis zur Mitte des Gesäßes reicht. Bei kleineren Damen darf der Blazer auch etwas kürzer, jedoch niemals bauchfrei sein. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Ärmellänge. Die Ärmel sollten bei locker hängenden Armen bis auf den Handansatz fallen.
Wenn Sie Ihre Figur betonen möchten oder etwas schlanker wirken wollen, sollten Sie zu etwas kürzeren taillierten Blazern tendieren. Gerade geschnittene Blazer lassen Sie kleiner erscheinen. Auf keinen Fall sollten Sie zu Blazern mit Schulterpolstern greifen, wenn Sie eine kräftigere Statur haben. Blazer sind echte Allrounder, nicht zuletzt auch durch die verschiedenen Materialien. Denn es gibt sie aus Leinen, Baumwolle und sogar aus Seide, wie Sie sie bei Adler Mode finden. Selbst im Outdoor-Bereich werden Jacken im Blazerschnitt getragen.

ADL-1486 Content Curation Symbole Blazer&Westen Webpelzweste


Webpelzweste

Kuschelig, weich und warm, flauschig und in zahllosen Farben und Designs vorhanden, besticht die Webpelzweste ganz besonders im Winter. Je nach Schnitt ist sie mit einem V-Ausschnitt, einem runden Ausschnitt oder einem Stehkragen versehen. Mit Abstand am beliebtesten ist der Stehkragen, denn so bleibt auch der Hals schön warm. Reißverschlüsse und Eingrifftaschen machen die Webpelzweste zu einem treuen Begleiter in der kalten Jahreszeit. Und weil der Pelz gewebt wurde, lassen sich natürlich unglaublich viele Designs umsetzen.
Welche Farbe und welches Pelzdesign Ihnen am besten gefallen, entscheiden Sie natürlich ganz nach Ihrem Geschmack. Bei Adler Mode finden Sie aber eine schöne Auswahl unterschiedlicher Webpelzwesten. Von Westen, die komplett aus Webpelz bestehen, bis hin zu Westen, die verbrämt sind und so die Blicke auf sich ziehen. Leicht taillierte Westen schmeicheln Ihrer Figur und betonen sie, während ein gerader Schnitt optisch streckt. Sehr beliebt ist auch bei den Webpelzwesten der A-Schnitt, der am Saum weiter geschnitten ist, damit die Hüfte genug Raum bekommt.

ADL-1486 Content Curation Symbole Blazer&Westen Weste


Weste

Die Weste ist ein vielseitig kombinierbares Kleidungsstück, das jedes Outfit bereichert und verändert. Eine Weste ist eine Jacke ohne Ärmel. Sie wird über anderer Kleidung wie einer Bluse oder einem Pullover getragen. Westen sind für den Lagen-Look ideal. Es gibt sie in unterschiedlichen Stilrichtungen von sportlich, beispielsweise als Jeansweste, bis hin zur eleganten Variante, zum Beispiel als Lederweste.
Bei Adler Mode finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Westen. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich in Design und Schnittform. In der aktuellen Mode sind Westen mit schmaler Passform besonders angesagt, sie betonen die Figur. Doch auch weit geschnittene Westen und Westen in A-Form sind sehr beliebt.
Bei Westen wird zwischen Longwesten und Kurzwesten unterschieden. Kurzwesten reichen dabei in etwa bis zur Taille, Longwesten hingegen reichen bis über den Po.
So vielfältig die Kombinationsmöglichkeiten, so unterschiedlich sind die verwendeten Materialien. Die Auswahl umfasst Westen aus Jeans, Leder, Baumwolle und Cord ebenso wie neue Stretch-Materialien und warme Strickwesten sowie Steppwesten.

Blazermantel


Blazermantel

Der Blazermantel hat den Schnitt eines Blazers, ist aber ein Mantel, der über der Kleidung getragen wird. Ein klassischer Blazermantel ist etwas länger geschnitten, er reicht bis über den Po, endet aber oberhalb der Knie. Hinsichtlich der Länge ist der Blazermantel ein Kurzmantel.
Mäntel in Blazerform haben normalerweise eingearbeitete Schulterpolster für einen besseren Stand. Je nach Modell ist der Mantel mit einem Stehkragen oder Reverskragen ausgestattet. In der aktuellen Mode finden Sie auch viele kragenlose Mäntel mit Rundhalsausschnitt.
Meist ist dieser Mantel einreihig mit Knöpfen verschließbar, zusätzlich betont ein zum Mantel passender Gürtel bei vielen Modellen die Taille. Doch auch weiter geschnittene, nicht taillierte Mäntel liegen derzeit im Trend.
Der Blazermantel ist bei Adler Mode aus unterschiedlichen Materialien erhältlich. Als leichte Jacke für den Sommer eignet sich ein Mantel aus Baumwollstoff oder Leinenstoff. Für Herbst und Winter gibt es schicke, gefütterte Mäntel aus Wollstoff, Cord, Tweed und anderen warmen Materialien.

Blazer


Blazer

Wie so viele andere Kleidungsstücke hat auch der Blazer seinen Ursprung in der Militärbekleidung. Heute gehört er jedoch in jeden gut sortierten Kleiderschrank. Und das nicht nur als Businesskleidung. Gefertigt aus Seide, Baumwolle, Leinen oder Mischgeweben, sind die Blazer schicke, legere, sportliche und auch elegante Kleidungsstücke. Die richtige Passform unterstreicht den Look zusätzlich. Als Faustregel gilt, dass ein Blazer eng anliegen muss. Er darf aber nicht spannen, wenn die Knöpfe oder der Reißverschluss geschlossen sind. Dabei ist es auch unerheblich, ob Sie den Blazer offen oder geschlossen tragen.
Des Weiteren sollte der Blazer ungefähr bis auf die Mitte des Gesäßes reichen, auch wenn Damen mit Kurzgrößen hier eine Ausnahmen machen können. Für sie sind Blazer mit etwas kürzeren Armen und einer kürzeren Gesamtlänge von Vorteil, weil sie sie größer wirken lassen. Eine Taillierung betont die Figur und lässt auch kräftig gebaute Damen schlanker wirken. Natürlich lassen sich Blazer nicht nur drinnen tragen, auch im Outdoor-Bereich werden sie gern getragen.

Baumwollblazer


Baumwollblazer

Baumwolle wird zu unterschiedlichen Stoffen verarbeitet. Blazer aus Baumwolle werden am häufigsten gekauft, denn schließlich ist das atmungsaktive Naturmaterial stabil, haltbar und angenehm auf der Haut. Der Baumwollblazer ist ideal für Frühjahr und Sommer und lässt sich im Job oder in der Freizeit tragen.
Um dem Blazer mehr Stabilität zu verleihen, wird Baumwolle häufig mit anderen Materialien wie Polyacryl oder Elasthan gemischt.
Darüber hinaus wird Baumwolle für die Stoffherstellung mit verschiedenen Verfahren veredelt. Dementsprechend unterschiedlich ist das optische Erscheinungsbild von Baumwollstoff. Baumwollblazer in matter Optik mit deutlich sichtbarer Webstruktur sind ebenso erhältlich wie glänzende, feine Blazer aus satinierter Baumwolle. Die Verarbeitung hat nicht nur Einfluss auf die Optik, sie sorgt beispielsweise auch dafür, dass der Blazer knitterfrei ist.
Blazer haben meist ein Innenfutter, das bei den Modellen aus Baumwolle aus Futterseide oder Baumwolle bestehen kann.
Bei Adler Mode finden Sie Baumwollblazer in klassischen Farbtönen, in aktuellen Trendfarben und in verschiedenen Schnittformen wie zum Beispiel als Longblazer oder Kurzblazer.

ADL Blazer-mit-Satinbesatz


Blazer mit Satinbesatz

Satin ist ein schimmernder, eleganter Stoff, der vor allem für festliche Anlässe und schicke Business-Outfits geeignet ist. Der Blazer mit Satinbesatz verkörpert feminine Eleganz und Stilbewusstsein. Es handelt sich dabei um einen Blazer in unterschiedlicher Schnittführung, der durch einen Besatz aus Satin modische Akzente erhält. Je nach Modell sind unterschiedliche Teile des Blazers mit Satin belegt. Ein Satin-Kragen wirkt besonders elegant, zusätzlich können Taschen und andere Elemente der Jacke mit schimmerndem Satin besetzt sein. Zierpaspeln aus Satinstoff vermitteln einen hochwertigen Eindruck und verleihen dem Blazer Kontur.
Einen Blazer mit Satinbesatz können Sie zu festlichen Gelegenheiten tragen. Kombinieren Sie dazu eine farblich passende Stoffhose oder einen schönen Bleistiftrock, Pumps und eine schicke Bluse. Auch als Business-Outfit ist der Blazer ideal, beispielsweise als Teil eines Hosenanzuges oder in Kombination mit einem knielangen Rock.

ADL-Cardigan-Blazer


Cardigan Blazer

Cardigan Blazer sind Blazer im Schnitt eines Cardigans. Sie unterscheiden sich vom klassischen Damenblazer vor allem dadurch, dass sie keinen Kragen aufweisen und offen getragen werden. Der Cardigan Blazer ist schick und kann zu jedem Business-Outfit und zu festlichen Gelegenheiten getragen werden. Trotzdem wirkt er nicht ganz so formell wie ein klassisch geschnittener Damenblazer. Diese Blazerform ist ideal für Frauen, die sich im Job zwar schick kleiden, dabei aber modern und feminin wirken möchten. Aufgrund der legeren Optik passen Cardigan Blazer als Freizeitlook auch ganz hervorragend zur Jeans.
Die offen geschnittenen Jacken sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Eine aufwendige Verarbeitung, Ziernähte und modische Details zeichnen die Blazer in dieser Kategorie bei Adler Mode aus. Der klassische Cardigan Blazer wird vorne offen getragen. Doch inzwischen sind auch Modelle mit Reißverschluss erhältlich, die sich alternativ auch geschlossen tragen lassen. Cardigan Blazer können aus Strick, Baumwolle und anderen Materialien sein und einen kurzen oder langen Schnitt aufweisen.

ADL-1486Blazer-mit-Pailetten


Blazer mit Pailletten


Blazer mit Pailletten sind für besondere, festliche Anlässe genau richtig. Glamourös, elegant und auffällig sind die schönen Jacken mit glitzernden Pailletten. Ein solcher Blazer wertet jedes schlichte Outfit auf und macht aus einer Hose oder einem Rock und einem Top im Handumdrehen ein aufregendes Partyoutfit.
Pailletten sind winzige, metallisch beschichtete Kunststoffplättchen, die je nach Lichteinfall unterschiedlich funkeln und schimmern. Pailletten werden in verschiedenen Farben verwendet, besonders beliebt sind Blazer mit Pailletten in Gold, Silber, Schwarz und Rot. Etwas dezenter sind Modelle in Pastellfarben, Weiß oder Grau.
Auch die Größe der einzelnen Pailletten bestimmt den Look eines Blazers. Hochwertige Blazer sind mit winzigen Pailletten bestickt, der Stoff fällt schön fließend und das Kleidungsstück wirkt besonders elegant. Größere Pailletten sind zwar zunächst auffälliger, sie machen den Stoff aber etwas steifer und fester.
Paillettenblazer sind bei Adler Mode in unterschiedlichen Variationen erhältlich. Die Auswahl reicht vom eleganten Longblazer bis hin zum Kurzblazer mit oder ohne Kragen.

ADL-1486Blazer-in-Lederoptik


Blazer in Lederoptik

Lederblazer sind elegante Lederjacken in der klassischen Schnittform eines Blazers. Sie werden entweder als Jacke oder als Blazer zu vielen Gelegenheiten getragen. Blazer in Lederoptik sind auch auf den zweiten Blick nicht von einem echten Lederblazer zu unterscheiden. Sie werden aus PU Leder hergestellt. PU Leder ist ein Lederimitat auf der Basis von Kunststoffen und einem textilen Grundträger. Heutzutage wird Kunstleder in so guter Qualität hergestellt, dass es nicht nur wie Leder aussieht, sondern sich auch so anfühlt. Grundsätzlich kann jede Lederart imitiert werden.
So finden Sie in dieser Kategorie Blazer in Lederoptik in unterschiedlichen Variationen. Die Auswahl reicht vom rustikalen Blazer in der Optik von Wildleder bis hin zum schicken Modell aus schwarzem oder braunem Glattleder. Farbige Lederblazer in aktuellen Modefarben wie beispielsweise Bordeauxrot oder Royal Blau sind derzeit gefragt. Der größte Vorteil von Blazern in Lederoptik ist der Preis, denn im Vergleich zu einem Blazer aus echtem Leder sind die Modelle aus PU Leder wesentlich günstiger.

ADL-Embossed-Blazer


Embossed Blazer


Blazer und andere Kleidungsstücke im Embossed Look sind in der aktuellen Mode ein ganz großer Trend. "Embossed" bedeutet "geprägt". Bei der Prägetechnik werden feste Stoffe wie Leder oder Kunstleder mit Stempeln oder Walzen gepresst. Es entsteht ein geprägtes Muster. Besonders beliebt ist geprägtes Leder, häufig werden die Narbungen verschiedener Tiere imitiert, beispielsweise beim Leder in Kroko-Optik oder Schlangen-Optik. Auch abstrakte Muster und Bilder können in Leder oder Kunstleder geprägt werden.
Der Embossed Blazer besteht aus Kunstleder oder Leder mit deutlich sichtbarer Prägung. Diese schicken Blazer sind in unterschiedlichen Stilrichtungen und Farben bei Adler Mode erhältlich. Eine solch aufwendig gearbeitete Jacke ist immer ein Blickfang, ein Embossed Blazer wertet jedes Outfit auf und lässt sich auch zu besonderen Anlässen tragen.

ADL-1486Materialmix-Blazer


Materialmix-Blazer

Ursprünglich wurde der Blazer aus Wolle und Tweed gefertigt, heute sind alle Materialien erlaubt, die gefallen. Gerne wird Wolle mit Stoffen gemischt, aber auch Leder oder Kunstleder in Kombination mit Stoffeinsätzen ist beliebt. Diese Mischung der Materialien erlaubt ganz unterschiedliche Designs, von sportlich-leger bis edel-elegant. Doch ganz gleich, für welchen Materialmix Sie sich entscheiden, am wichtigsten ist und bleibt die Passform. Auch hier gilt die Faustregel, dass der Materialmix-Blazer geschlossen eng anliegen, aber nicht spannen sollte.
Mit einem geraden Schnitt wird Ihre Silhouette strenger, während ein taillierter Schnitt die weibliche Figur unterstreicht. Bei schmalen Schultern und etwas breiteren Hüften sind kleine Schulterpolster sehr hübsch. Wenn Sie etwas kleiner sind, sind Sie mit einem Blazer gut beraten, dessen Ärmel schon am Handgelenk enden und dessen Rückenlänge über dem Gesäß. Ansonsten hat der Blazer die richtige Länge, wenn er bis zur Mitte des Gesäßes reicht und die Ärmel am Daumenansatz enden.

ADL-1486Wollblazer


Wollblazer

Wollblazer sind schicke, warme Blazer aus reiner Wolle oder einer Wollmischung. Im Vergleich zu Modellen aus Baumwolle sind die Wolljacken warm und daher auch für den Winter geeignet. Der Wollblazer kann als Blazer zum Rock oder zur Hose oder auch als Jacke getragen werden. Wollblazer unterscheiden sich in der Materialqualität. Es gibt sie aus Schafswolle ebenso wie aus edlen Wollarten wie Alpaka oder Kaschmir. Hochwertige Edelwolle ist langlebig, besonders fein und angenehm auf der Haut. Für eine bessere Elastizität wird die Wolle häufig mit weiteren Materialien gemischt. Die Beigabe von Polyacryl oder Elasthan verbessert die Materialeigenschaften. Der Blazer aus Wolle ist üblicherweise mit einem Futterstoff von innen ausgekleidet.
Es gibt Blazer aus Wolle in allen Stilrichtungen und Passformen und in unterschiedlichen Designs. Elegante Modelle für den Business-Look finden Sie bei Adler Mode ebenso wie Blazer im Trachten-Stil. Auch sportliche Modelle für die Freizeit aus Wolle sind erhältlich.

ADL-1486Blusenblazer


Blusenblazer


Ein klassischer Blusenblazer ist eine dünne Jacke aus einem Blusenstoff mit dem Schnitt eines Damenblazers. Während ein klassischer Blazer gefüttert ist, ist der Blusenblazer normalerweise ungefüttert. Diese leichte Variante ist nicht so warm wie die Blazerjacke, sie kann offen oder geschlossen zu vielen Gelegenheiten getragen werden. Mit einem schicken Top darunter wird der Blusenblazer bürotauglich, viele Modelle eignen sich auch für festliche Gelegenheiten.
Diese Jackenform kann das ganze Jahr über anstelle eines Blazers getragen werden, sie wird zu Rock oder Hose kombiniert. Im Sommer eignet sich der Blusenblazer auch als leichte Überziehjacke.
Die Modelle in dieser Kategorie bei Adler Mode werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Leichte Naturmaterialien wie Baumwolle oder Leinen sind atmungsaktiv und besonders angenehm im Sommer. Pflegeleichte Mischgewebe mit einem Anteil Polyacryl und Elasthan haben eine besonders gute Passform. Unter den Blazern aus Mischgewebe sind auch bügelfreie Modelle zu finden.
In der aktuellen Mode sind Blusenblazer mit Lochstickmuster und anderen interessanten Effekten angesagt. Im Trend liegen Sie auch mit einem Modell mit Metalliceffekt. Der klassische Businessblazer hat einen Reverskragen, die Blusenvariante ist auch mit dem an die 50er Jahre erinnernden Bubikragen oder mit Schleifenkragen erhältlich.

ADL-1486Velourblazer


Velourblazer

Das Wort Velour stammt aus dem Französischen und bedeutet Samt. Velour kann aus den unterschiedlichsten Natur- oder Kunstfasern gefertigt werden und gibt vielen Kleidungsstücken das ganz besondere Etwas. Denn Velour ist auch immer sehr weich, fällt gut und schmiegt sich an die Figur an. Außerdem sieht es unglaublich edel aus, weshalb Velourblazer auch gerne als schicke Jacke getragen werden. Wichtig ist es dabei, auf auftragende Kleidung unter dem Blazer zu verzichten.
Selbstverständlich entscheiden Sie, welcher Velourblazer Ihnen am besten gefällt. Aufregendes Rot, elegant-klassisches Schwarz oder doch eher ein dezentes Taupe? Natürlich gilt auch für den Velourblazer, dass taillierte Schnitte Ihre Figur betonen, gerade Schnitte streng und maskulin wirken. Kürzere Ärmel und Rücken sind für kleinere Damen perfekt, während Schulterpolster bei schmalen Schultern und breiteren Hüften eine elegante Silhouette zaubern. Zarte Blazer lassen sich übrigens auch sehr gut zu Kleidern tragen.

ADL-1486Kleiderjacke


Kleiderjacke


Die Kleiderjacke ist nicht, wie man vielleicht meinen möchte, eine Jacke, die so lang wie ein Kleid ist. Tatsächlich ist damit eine Jacke gemeint, die zu einem schmal geschnittenen Kleid getragen wird und so ein Outfit komplettiert. Üblicherweise ist eine Kleiderjacke leicht tailliert geschnitten und in bunten Farben gehalten. Auch auffällige Muster sprechen für die Kleiderjacke. Derartige Kleiderjacken passen hervorragend zu einfarbigen Kleidern.
Ideal ist es, wenn sich die Farbe der Jacke im Kleid wiederfindet oder Sie kombinieren bunte Jacken zu weißen und schwarzen Kleidern, das passt immer. Im Gegensatz zu einem normalen Blazer, mit dem man die Kleiderjacke auf den ersten Blick verwechseln kann, sind die Kleiderjacken kürzer geschnitten. Auch die Arme sind oft nur 3/4 lang. Zusätzlich lassen sich die Ärmel bei vielen Designs raffen. So können Sie auch an kühleren Tagen ein Kleid tragen. Am besten kaufen Sie die Jacke direkt mit einem Kleid oder nehmen das Kleid mit zum Jackenkauf.

ADL-1486Kurzblazer


Kurzblazer

Der klassische Kurzblazer ist ein kurz geschnittener Blazer, der je nach Modell bis zur Taille, bis zum Hosenbund oder bis knapp über den Hosenbund reicht. Er wird mit einem oder zwei Knöpfen vorne geschlossen und hat zwei seitliche Einschubtaschen. Offene Blazer wirken legerer und umschmeicheln die Figur.
Kurze Blazer sind modern und in vielen trendigen Designs erhältlich. Die klassischen Modelle mit Reverskragen in dezenten Farbtönen wie Schwarz, Beige oder Braun lassen sich zu einer schicken Hose oder einem Rock als Business-Outfit tragen. Figurbetonende, eng geschnittene Blazer in kurzer Form mit modischen Details aus Baumwollstoff, Jeans, Sweat-Stoff oder Lederimitat sind auch im Freizeitbereich vielseitig tragbar.
In der aktuellen Mode sind Blazer im Retro Look und Glamrock-Stil gefragt. Aufwendige Drucke, extravagante Muster und Schnitte und applizierte Nieten nehmen dem traditionellen Business-Kleidungsstück seinen formellen Charakter.

ADL-1486 Content Curation Symbole Blazer&Westen Longweste


Longweste

Im Vergleich zu normalen Westen reicht die Longweste bis über das Gesäß, manchmal sogar bis auf die Mitte der Oberschenkel. Getragen wird sie gerne in der Freizeit als Outdoorkleidung, aber auch im Beruf kann sie schick kombiniert werden. Sie unterstützt zum Beispiel ein elegantes Outfit aus Bluse und Rock, selbst zu einem Kleid kann eine Longweste gut getragen werden, wenn es ein wenig kühler ist. Denn bei der Longweste finden sich taillierte Schnitte eher selten, üblicherweise sind die Longwesten gerade geschnitten.
Des Weiteren werden leichte Stoffe bevorzugt, wenn es sich nicht um Outdoor-Funktionswesten handelt. Bei diesen Longwesten wird mehr Wert auf verdeckte Reißverschlüsse, Eingrifftaschen mit Reißverschlüssen und Bänder an Saum und Kragen gelegt. So lassen sich die Westen besser an den Körper anpassen. Doch für alle Longwesten gilt, das die Passform perfekt ist, wenn die Longweste nach dem Schließen eng anliegt. Auf keinen Fall sollte sie spannen. Wirft sie dagegen Falten im Rücken, ist sie zu groß.

ADL-1486 Content Curation Symbole Blazer&Westen BlousonWeste


Blouson Weste

Eine Blouson Weste ist etwas anders geschnitten als eine normale Weste. Der Unterschied liegt im Ansatz der Ärmel, beziehungsweise der Armausschnitte. Denn bei der normalen Weste sind die Armausschnitte gerade angesetzt. Daher reichen die Schulternähte ein wenig über die eigentliche Schulter hinaus. Bei der Blouson Weste dagegen sind die Armausschnitte nach innen versetzt, eben wie bei einer Bluse oder einer Blousonjacke. Sie machen die Blouson Weste zu einem wirklich bequemen Allrounder, der oft im Outdoor- oder im sportlichen Bereich getragen wird.
Schließlich bietet die Blouson Weste eine ganz erhebliche Bewegungsfreiheit und gerade Damen mit breiten Schultern finden in diesem Schnitt die perfekte Weste. Interessanterweise können Sie die Blouson Weste aber auch gut tragen, wenn Sie eher der knabenhafte Typ sind oder sehr schmale Hüften haben. Optimal wird sie kombiniert mit einer Jeans oder mit einer Stoffhose. Zu einem Rock oder einem Kleid passen Blouson Westen aus feinen Stoffen und Materialmischungen besonders gut.

ADL-1486 Content Curation Symbole Blazer&Westen Zipperweste


Zipper Weste

Die Zipper Weste hebt sich nur durch ihren Verschluss von anderen Westen ab. Denn anstelle von Knöpfen wird sie mit einem Reißverschluss geschlossen. Dies erlaubt schicke und elegante Designs ebenso wie sportliche und legere Looks und gibt der Weste im Allgemeinen eine etwas modernere Optik. Natürlich haben Zipper Westen auch den Vorteil, dass Sie nicht erst umständlich Knöpfe schließen müssen, wenn es kühler wird. Zipper Westen gibt es mit taillierten Schnitten für einen figurbetonten Look genauso wie in geraden Designs.
Sie heben besonders schlanke Figuren hervor und strecken auch, weshalb gerade kleinere Damen gut die geraden Zipper Westen tragen können. Achten Sie nur darauf, dass Sie keine lange Weste tragen. Eine lange Zipper Weste dagegen kann eine sehr große Dame kleiner wirken lassen. Der A-Schnitt wiederum lenkt den Blick von den Hüften ab und bietet genug Bewegungsfreiheit. Gefertigt werden die Zipper Westen aus den verschiedensten Materialien, auch Leder und Wolle sind dabei.

image


Freizeit


Blazer und Westen in schmeichelnden Passformen für die Freizeit
Modische Blazer und Westen verleihen Outfits das gewisse Etwas. Sie legen in ihrer Freizeit Wert auf ein gepflegtes Auftreten und optimalen Tragekomfort? Bei Adler Mode entdecken Sie Blazer und Westen mit ausgereiften Schnitten, die Ihre Figur gekonnt in Szene setzen. Gerade geschnittene Cardigans zaubern elegant ein paar Pölsterchen weg. Taillierte Damenblazer betonen die weibliche Silhouette. Lässig geschnittene Webpelzwesten garantieren Bewegungsfreiheit.
Sportive Steppwesten, coole Jacken in Lederoptik und attraktive Kurzblazer sind stilsichere Begleiter, die Ihre Freizeit-Garderobe unkompliziert ergänzen. Freuen Sie sich bei uns auf trendorientierte Blazer und Westen in tollen Passformen und aparten Farben, die Lust auf ein neues Styling machen.

image


Business

Schicke Blazer und Westen für seriöse Business-Looks
Sie wissen, wie wichtig repräsentative Kleidung im Arbeitsalltag ist? Dann sind die komfortablen Blazer und Westen von Adler Mode wie für Sie gemacht. Ausgereifte Passformen von tailliert bis weit in unterschiedlichen Saumlängen versprechen für jeden Figurtyp das perfekte Styling. Kleine Frauen sind mit einreihigen Kurzblazern zu knielangen Röcken gut beraten. Longblazer stehen großen Frauen ausgezeichnet, die sie zu schmalen Hosen kombinieren.
Dank einer breiten Farbauswahl und toller Stoffe ergänzt unsere Business-Mode Ihre vorhandenen Damenröcke, Bundfaltenhosen und Blusen günstig und stilsicher. Doch nicht allein für den Arbeitsalltag sind gut sitzende Blazer und Westen ideal, auch zum Restaurantbesuch oder Stadtbummel zählen sie zu den Favoriten.

image


Festlich

Elegante Blazer und Westen für festliche Anlässe
Wenn Sie nach stilvoller Kleidung für das nächste Fest suchen, dann sind Blazer und Westen die perfekte Wahl. Elegante Blazer aus schimmernden Stoffen in wunderbaren Farben versprühen stilvollen Charme. Ein Gehrock sieht edel zu Seidenbluse und schmaler Bundfaltenhose aus. Feminin wirkt ein Kurzblazer mit Schößchen, den Sie zum Bleistiftrock kombinieren. Schmale Blazer und Westen akzentuieren Taille und Schultern, während asymmetrisch geschnittene Jacken gekonnt ein paar Pfunde wegmogeln.
Bei Adler Mode finden Sie für jede Kleidergröße exklusive Damenblazer, die dank schimmernder Pailletten oder Schmuckknöpfen glamouröse Looks versprechen. Lassen Sie sich überraschen und entdecken Sie bei uns feminine Blazer und Westen für unvergessliche, festliche Momente.


Polyester

Polyester ist eine synthetische Faser, die seit den 1940er Jahren hergestellt wird und die aufgrund ihrer guten Verarbeitungs- und Trageeigenschaften heute weit verbreitet ist. Üblich sind Mischungen mit Wolle, Baumwolle oder Viskose, um die Vorteile der verschiedenen Materialien zu vereinen.
Kleidungsstücke aus Polyester oder Polyester-Mischungen sind äußerst widerstandsfähig, formstabil und pflegeleicht, sie können problemlos maschinell gewaschen werden. Da Feuchtigkeit nicht in das Innere der Faser eindringt, sondern in den Zwischenräumen verbleibt, trocknet das Material zudem schnell. Je nach Verarbeitung kann eine weiche, fließende Stoffqualität oder auch ein fester Griff erzielt werden. Beliebt ist Polyester darüber hinaus als Füllmaterial für Jacken, denn die Faser wirkt ähnlich wärmend wie Daunen, ist aber wesentlich pflegeleichter.


Elasthan

Bereits seit 1959 wird die hochelastische Kunstfaser Elasthan für die Herstellung passgenauer Kleidungsstücke verwendet. Das äußerst flexible Material eroberte im Sturm die Modewelt. Gerade die typisch bunte und hauteng sitzende Mode der schrillen 1970er Jahre wäre ohne die Verwendung der chemisch hergestellten Faser nicht denkbar gewesen. Hier waren es häufig Mischungen aus Elasthan und Polyester, die den passgenauen Sitz ermöglichten.
Auch heute findet Elasthan noch sehr häufig Verwendung bei der Herstellung von textilen Produkten für den Weltmarkt. Neben Sportbekleidung, Bademode oder Miederwaren wird das Material als Beigabe auch gern für Blazer und Westen verwendet. Bis aufs Dreifache dehnbar und trotzdem formbeständig sind hier die wichtigsten Merkmale für ein Kleidungsstück mit Elasthanbeigabe.


Polyacryl

Die Kunststofffaser Polyacryl wurde nahezu zeitgleich in Deutschland und in den USA entwickelt. Sie lässt sich sehr gut mit Wolle mischen, da die Fasern aus Polyacryl einen der Wolle ähnlichen Griff besitzen. Ebenso ist ihre hohe Bauschfähigkeit der Wolle ähnlich. Die Fasern wärmen deshalb sehr gut. Sie behalten auch nach mehrmaligem Waschen ihre Form, und sie trocknen schnell. Zudem sind sie außergewöhnlich lichtbeständig. Damit ergänzen sie die Eigenschaften von Wolle und anderen Naturfasern sehr gut und werden häufig für Mischgewebe verwendet.
Aufgrund ihrer positiven Eigenschaften, zu denen auch ein rascher Feuchtigkeitstransport, eine hohe Wetterbeständigkeit sowie eine geringe Wasseraufnahme gehören, finden Polyacrylfasern besonders gern Verwendung für funktionelle Blazer und Westen.


Wolle

Wolle ist eine tierische Faser, die üblicherweise aus dem feinen Unterhaar von Schafen gewonnen wird. Bereits seit mehr als 8000 Jahren wird sie zur Herstellung von Kleidungsstücken mit vorzüglichen Trageeigenschaften eingesetzt.

Je nach Qualität und Verarbeitung können aus Wolle ganz unterschiedliche Stoffe entstehen, die jedoch folgende Merkmale gemeinsam haben: Sie sind schmutz- und wasserabweisend, elastisch und knitterfrei. Oberbekleidung aus Wolle wirkt temperaturausgleichend, sie nimmt nicht leicht Gerüche an und kann eine gewisse Menge an Feuchtigkeit absorbieren, ohne sich nass anzufühlen.

Damit die Kleidungsstücke lange ihre Form und Qualität bewahren, ist es wichtig, sie schonend und bei niedriger Temperatur zu waschen (Wollwaschgang). Auch der Wäschetrockner ist tabu, denn durch den Einfluss von Hitze und Reibung neigen Wollfasern dazu, sich zu verfilzen und einzulaufen.


Baumwolle

Die Baumwolle zählt zu den sehr alten Kulturfasern. Von dieser Pflanzengattung existieren 51 Arten in tropischen und subtropischen Klimazonen. Zur Herstellung leichter Kleidung findet die Naturfaser seit Jahrtausenden Verwendung in verschiedenen Kulturen weltweit. Gewonnen aus den Samenhaaren der Baumwollpflanze, lassen sich strapazierfähige Garne und Gewebe herstellen, die vor allem durch ihre Hautverträglichkeit für die Textilindustrie von großer Bedeutung sind.
Kleidungsstücke aus Baumwolle haben nach wie vor ein positives Image und werden wegen ihrer hervorragenden Eigenschaften sehr gerne und häufig gekauft. Natürlich und hautfreundlich ist der Tragekomfort bei Textilien aus Baumwolle besonders hoch. Auch für modische Westen und Blazer gilt hier: Oberbekleidung aus Baumwolle ist strapazierfähig, atmungsaktiv, weich und besonders pflegeleicht.


Polyamid

Polyamidfasern sind synthetische Fasern, die ursprünglich in den USA entwickelt wurden. Nylon und Perlon sind zwei bekannte Handelsnamen. Die Fasern sind relativ reißfest, scheuerfest und weisen eine hohe Formbeständigkeit auf. Im Vergleich zu Polyester sind die Fasern noch elastischer und dehnbarer.
Außerdem zeigen Polyamidfasern eine geringe Knitterneigung, nehmen nur wenig Feuchtigkeit auf, benötigen wenig Zeit zum Trocknen und sind einlaufsicher. Damit verfügen sie über vorteilhafte Eigenschaften als Material für Westen und Blazer, besonders für sportive Modelle. Jedoch sind Polyamidfasern hitzeempfindlich, sodass Blazer und Westen aus diesem Material nur bei geringen Temperaturen gebügelt werden dürfen.
Stilvolle Businessblazer bestehen meist aus einem Fasergemisch mit Anteilen von Baumwolle, Polyamid und anderen Kunstfasern, sodass sich der Tragekomfort erhöht.


Viskose

Bei Viskose handelt es sich um eine chemisch hergestellte Faser, die optisch ein wenig an Baumwolle erinnert. Sie wird aus natürlicher Cellulose gefertigt und zählt somit nicht zu den Kunstfasern. In der Bekleidungsindustrie spielt Viskose eine sehr große Rolle, denn die Faser fühlt sich angenehm samtig und weich an, was für einen ausgezeichneten Tragekomfort sorgt.
Blazer und Westen, die Viskose enthalten, sind besonders pflegeleicht und müssen kaum gebügelt werden. Sie fallen leicht und locker und zaubern somit eine sehr vorteilhafte Silhouette. Nicht zuletzt wird Viskose aber auch häufig für glänzende Effekte wie beispielsweise Futterstoffe eingesetzt: Die Faser trägt in der Modebranche schließlich nicht umsonst den Beinamen "Kunstseide".


Acetat

Acetat ist eine Kurzbezeichnung für die Kunstfaser Acetylzellulose. Für Acetylzellulose wird Zellulose mit Essigsäuren verestert. Textilien aus dieser Faser verfügen über eine seidenähnliche Struktur. Acetatfasern sind stark dehnbar und neigen kaum zum Knittern, sodass Gewebe daraus sehr glatt und glänzend sind und sich wie Seide anfühlen. Deshalb wird Acetat zu den Kunstseiden gezählt. Um ihre positiven Eigenschaften zu unterstützen, wird die Kunstfaser häufig mit Viskose gemischt, da diese Fasern auch aus Zellulose hergestellt werden.
Die Textilien aus Acetat oder Acetatmischgewebe wie Blazer und Westen nehmen kaum Feuchtigkeit auf und weisen Schmutz gut ab. Da sie hitzeempfindlich sind, dürfen sie jedoch nur auf der niedrigsten Stufe gebügelt und nur bei 30 °C gewaschen werden.


Sweat

Sweat ist das klassische Material für Sweatshirts, lässt sich jedoch auch für weitere Oberbekleidung wie Jacken, Blazer und Westen einsetzen. Das Material besteht hauptsächlich aus Baumwolle. Um eine bessere Formstabilität zu gewährleisten, verfügen einige Sweatstoffe zusätzlich über einen geringen Anteil an Kunstfasern.
Stoff aus Sweat gehört unter anderen zu den sogenannten Maschenwaren wie zum Beispiel Jersey. Sweat ist jedoch nicht ganz so stark dehnbar. Eine gewisse Grundelastizität ist dem Sweat dennoch eigen, sodass Blazer und Westen aus diesem Material dementsprechend mit dehnfähigen Spezialstichen genäht werden.
Sweatblazer sind Allrounder mit hohem Tragekomfort für die Freizeit und das Büro. Die alltagstauglichen Blazer und Westen aus Sweat passen am besten zu legeren Hosen und Röcken.


Leinen

Leinenfasern werden aus den Stängeln der Leinpflanze (Flachs) gewonnen und gehören damit zu den nachwachsenden Rohstoffen. Bereits im Altertum war die ökologische Naturfaser Leinen neben Wolle eines der wichtigsten Materialien für die Textilherstellung. Da die Leinenfasern wenig Luft einschließen, gut teilbar und glatt sind, können sie zu einem fusselfreien, dichten Gewebe verarbeitet werden. Die Fasern wirken sehr atmungsaktiv und bakterizid.
Aufgrund der hohen Strapazierfähigkeit und Reißfestigkeit der Leinenfasern werden sie gern zu Textilien für die Oberbekleidung wie Blazer, Jacken und Westen verarbeitet. Allerdings ist Leinen unelastisch und knittert leicht. Der für Leinen typische Knittereffekt ist jedoch gerade für betont lässige Blazer und Westen beliebt, vor allem als Kombination zu Jeans.


Lederimitat


Kunstleder ist eine Erfindung der Vorkriegsjahre, das Material wurde 1938 unter der Bezeichnung Viledon auf den Markt gebracht. Einst aus der Not geboren, gilt Lederimitat heute als robuste und preisgünstige Alternative zu tierischem Leder. Die Herstellungsverfahren sind mittlerweile so professionell, dass der Unterschied mit bloßem Auge kaum erkennbar ist.
Bei der Fertigung von Lederimitat wird textiles Gewebe mit einer Beschichtung aus Weich-PVC oder Polyurethan versehen, anschließend erhält es eine Narbenprägung, die der von echtem Leder täuschend ähnlich sieht. Da das Material als Meterware produziert werden kann, ist es wesentlich einfacher zu verarbeiten.
Kleidungsstücke aus Lederimitat sind strapazierfähig und leicht zu reinigen, häufig können sie sogar maschinell gewaschen werden. Oberflächliche Verschmutzungen lassen sich mit einem feuchten Lappen einfach abwischen.


Jersey

Seit Jahrzehnten gilt Jersey als besonders angenehm zu tragende Maschenware. Bei ihrer Herstellung kommen meist Mischfasern wie Bauwoll-, Viskose- oder Seidenmischungen zum Einsatz. Das Gewebe erhält je nach Verarbeitung eine bestimmte Struktur. Aufgrund der unterschiedlichen Herstellungsweise wird der Stoff entweder dehnbar wie beispielsweise SingleJersey oder sehr robust wie zum Beispiel DoubleJersey, der sich bestens für Businessblazer eignet.
Jersey ist ein sehr pflegeleichtes und atmungsaktives Material. Weitere vorteilhafte Eigenschaften wie optimale Passform und idealer Tragekomfort prädestinieren Jersey dazu, als Grundmaterial für Damenblazer eingesetzt zu werden. Gefüttert werden die Blazer und Jacken meist mit Seide oder Viskose und erhalten damit eine elegante Note.


Denim

Denim ist ein Begriff, der sich von Serge de Nîmes ableitet und so viel wie "Textil aus Nîmes" bedeutet. Dort wurde der Stoff erfunden und zum ersten Mal für Bekleidung eingesetzt. Jedoch wurde Denim erst durch die Verwendung für die amerikanischen Jeanshosen von Levi Strauss weltweit bekannt und ist noch heute ein beliebter Stoff für Jeans sowie Oberbekleidung.
Die Kettfäden von Denimstoffen sind auf der Oberfläche eingefärbt. Jedoch nicht durchgehend, damit sich nach mehrmaligem Waschen oder bei Reibung des Stoffes die Farbe aufhellen kann. Abgesehen von "Blue Denim", das klassische Denim in Indigoblau, werden auch andere Farben wie Grau oder Schwarz verwendet. Außerdem ist Denim sehr reißfest und pflegeleicht. Das sind Eigenschaften, die sich für modische Blazer und Westen für Business und Freizeit sehr gut bewähren.