Ein Muss für jeden Kleiderschrank: Ein Pullover mit V-Ausschnitt

Einen V-Pullover sollte jeder Mann besitzen. Am besten sogar mehrere, denn sie sind vielseitig einsetzbar, lassen sich leicht kombinieren und verhelfen bei jedem Anlass zu einer guten Figur. Der V-Pullover lässt sich casual und lässig zur Jeans oder zur Chino in Kombination mit Sneakers tragen. Gemeinsam mit einem einfarbigen V-Neck Shirt darunter sieht der Pullover besonders lässig und stilsicher aus.

Der V-Pullover: Das richtige Material und die passende Farbe für jede Gelegenheit

Ob der Pullover aus Baumwolle, Kaschmir, Merino-Wolle, Alpaka-Wolle oder aus einem anderen Material ist, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und der bevorzugten Wärme des Pullovers. Besonders edel wirken natürlich Pullover aus Kaschmir. Sie haben den Vorteil, sehr weich zu sein, einen hohen Tragekomfort zu bieten und an kalten Wintertagen optimal zu wärmen. Doch auch ein Strickpullover mit V-Ausschnitt gehört zu den zeitlosen Klassikern.
Die Wahl der Farbe hat ebenfalls einen großen Einfluss auf die Wirkung des Pullovers. In einem kräftigen Ton wird der Pullover zum Blickfang. Gerade im Herbst und Winter 2017/2018 liegen Knallfarben wie ein ausdrucksstarkes Rot oder Lila, ein tiefes Royalblau oder leuchtendes Petrolblau voll im Trend.
Wählt man dagegen eher dezente Töne wie Grau, Schwarz, Dunkelblau oder Dunkelgrün, wirkt der Pullover mit V-Ausschnitt besonders edel und zeitlos.

So wird der V-Ausschnitt Pullover bürotauglich

Gerade V-Pullover in einer dezenten Farbe eigenen sich sehr gut fürs Büro. Die Kombination aus einem edlen Hemd und einer Krawatte unter einem schicken Kaschmirpullover besticht durch die richtige Mischung aus Lässigkeit und Seriosität. So wirkt der Pullover formeller als ein Sweatshirt aber informeller als eine Kombination aus Hemd und Sakko. Apropos Sakko: Selbstverständlich kann man das Outfit auch noch um ein Sakko ergänzen. So wirkt der Look noch repräsentativer.

V-Pullover: Die richtige Passform

Neben der Wahl der optimalen Farbe und des Materials gibt es auch bei der Passform des Pullovers verschiedene Variationen. So kann man beispielsweise, je nach Vorliebe und Figur, zwischen der enganliegenden Slim Fit-Variante oder der weiter geschnittenen Regular Fit-Variante wählen.
Generell gilt: Der V-Ausschnitt sollte nicht zu tief sein und nicht mehr als das Schlüsselbein entblößen. Wichtig ist auch, dass der Pullover optimal sitzt. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Pullover-Ärmel an den Schultern abschließen und ungefähr bis zum Handgelenk reichen.

So schmeichelt der Pullover mit V-Ausschnitt

Der V-Neck ist nicht umsonst eine der beliebtesten Ausschnittformen – und das sowohl bei Frauen, als auch bei Männern. Er streckt den Hals, weswegen er besonders Herren mit kürzeren oder kräftigeren Hälsen gut steht. Auch bei eher rundlichen Gesichtern wirkt der V-Ausschnitt sehr schmeichelhaft.
Zudem lässt er breite Schultern schmaler wirken und streckt einen eher kräftigen Oberkörper. Eben ein echter Alleskönner. Mit einem V-Pullover überzeugt Mann garantiert in (fast) jeder Lebenssituation.