70 Jahre ADLER – wir feiern das Leben

Jubilaeum Adler
 
1948 begann alles mit einem kleinen Familienbetrieb im sächsischen Annaberg/Buchholz. 70 Jahre später zählt die ADLER Modemärkte AG zu den größten Textileinzelhändlern Deutschlands. Zwischenzeitlich ist viel passiert: Heute ist ADLER ein börsennotiertes Unternehmen mit rund 3.800 Mitarbeitern und mehr als einer halben Milliarde Euro Umsatz. Neben der Firmenzentrale im unterfränkischen Haibach zählen über 180 Filialen in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz sowie ein Online-Shop zu ADLER.
 

Feiern Sie mit uns Lebensfreude, Erfahrung und Gelassenheit

 
Das Jubiläumsjahr wollen wir auch mit Ihnen feiern. Unter dem Motto „Wir feiern das Leben“ möchten wir uns bei unseren Kunden und Mitarbeitern für die Treue und Loyalität in jedem einzelnen der vergangenen 70 Jahre bedanken. „Die Zahl 70 steht für uns nicht einfach für das Älterwerden. Sie steht für positive Eigenschaften wie Erfahrung, eine gewisse Gelassenheit und dafür zu wissen, was man will. Mit unserem 70. Jubiläum feiern wir daher vor allem die Lebensfreude unserer Kunden und Mitarbeiter, die im Mittelpunkt dieses Jubiläumsjahres steht“, erklärt Thomas Freude, Vorstandsvorsitzender der Adler Modemärkte AG.
 
70 Jahre Adler
 

Wenn jeder Tag ein bisschen Konfetti im Haar hat, dann passt‘s

 
Wir starten Anfang März mit verschiedenen Geburtstags-Specials wie Gewinnspielen und Angeboten ins Jubiläumsjahr. Lebensfrohe Models und unsere bodenständige Markenbotschafterin Birgit Schrowange stecken in News, Beiträgen, Anzeigen und Werbespots mit ihrer Lebensfreude an und animieren zum Mitfeiern.
 
Das möchten Sie auch? In Kürze haben sie die Chance dazu: Mit etwas Glück werden Sie das neue Jubiläumsgesicht! Mehr Informationen dazu folgen bald in unserem Mode Magazin.
 
 

> Weiterempfehlen:

Ein Gedanke zu “70 Jahre ADLER – wir feiern das Leben

Aktuelle Kommentare:

  1. Von Ursula böhm am 26.04.2018

    ich kaufe gern bei Adler und werde insbesondere die Jubiläums-Vorteile nutzen.
    mit besten Grüssen Ursula Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.