Ab in den Schnee – Wintersport mit Style

Wintersport mit Style
 
Sonnenschein und weißer Pulverschnee sind die eigentlichen Basics für all die Sportarten, die nun wieder Spaß machen. Dazu gehören nicht nur Skifahren und Snowboarding, sondern auch eine Vielzahl anderer, bei denen Skipässe, Berge und Skilifts nicht nötig sind. Sind Sie bereit, mit viel Spaß und Stil einige Pfunde des Feiertagshüftgolds loszuwerden? Dann ist es an der Zeit für ein passendes Wintersportoutfit.
 
Die Zeiten, in denen man in einem wetterfesten Outfit aussah wie ein buntes Michelinmännchen sind glücklicherweise vorbei und die Mode bietet Bewegungsfreiheit und Alltagstauglichkeit. Für den Spaß im Schnee oder auf dem Eis gibt es von Eibsee bei Adler Outdoor-Mode für Damen und Herren, die den Spagat zwischen Stil und Funktionalität schafft.
 
Fürs Skifahren und Snowboarden gibt es spezielle Kleidung, aber was zieht man zu den anderen Sportarten an? Mit einem Skioutfit wären Sie beispielsweise beim Schlittschuhlaufen gewaltig overdressed. Mehrere und dünnere Lagen bilden im Zwiebellook das optimale Winteroutfit. Was die Farben der Saison angeht, ist weniger knallig mehr. Während – hauptsächlich aus Sicherheitsaspekten – auf Skipisten immer noch starke Signalfarben dominieren, sind bei anderen Wintersportarten wie Schneewandern, Rodeln, Schlittschuhlaufen oder Eisstockschießen dezentere Farben und Beerentönen Trend.
 

Schneewanderungen

 
Gute wasserfeste Wanderschuhe, dicke Socken und Funktionswäsche sind die Basics und das A & O bei Wandertouren in der verschneiten, frostigen Natur. Als nächste Schicht folgen eine Fleecejacke mit hohem Kragen (als Schalersatz) für die Isolation und eine Wanderhose. Darüber trägt man eine Softshelljacke sowie Mütze und Handschuhe. Die letzte Lage, die bis zum einbrechenden Regen oder Schneefall im Rucksack bleiben sollte, ist die wasserdichte Funktionsjacke. Es gibt auch 2-in-1- oder 3-in-1-Funktionsjacken, bei denen die einzelnen Lagen herauszunehmen sind.
 

Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen oder Rodeln

 
Das richtige Outfit für so ziemlich alle anderen Wintersportarten orientiert sich an dem Ort, an dem Sie sie ausüben. Für die Halle empfehlen sich ein leichtes Funktions-Shirt, Jeans und eine Fleecejacke. Wenn Sie auf einem zugefrorenen See eislaufen oder curlen oder schießen möchten, tragen Sie lieber eine Schneehose und ergänzen das Outfit über der Fleecejacke um eine Softshelljacke. Denken Sie auch an Accessoires wie Mütze, Schal und Handschuhe um Ohren, Hals und Hände kuschelig warm zu halten.
 

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.