Trachten-Guide: Wie bindet man die Schleife der Dirndl-Schürze richtig?

Trachten-Guide: Wie bindet man die Schleife der Dirndl-Schürze richtig?

Dirndl sind festlich, figurschmeichelnd und wunderbar weiblich. Kein anderes Kleidungsstück setzt die Silhouette so vorteilhaft in Szene – und das sogar völlig unabhängig von Alter und Konfektionsgröße. Die Taille jeder Frau wirkt optisch schlanker, die Hüfte wird geschickt umspielt und der Schnitt sorgt für ein schönes Dekolleté, selbst bei wenig Holz vor der Hütte. Kein Wunder also, dass nirgends so viel angebandelt wird, wie auf Oktoberfest und Co. Damit es für Flirtwillige nicht zu Missverständnissen kommt, ist es wichtig, die Dirndl-Schleife richtig zu knoten. Dieses kleine Accessoire verrät vorab bereits jede Menge über die Erfolgschancen bei der Dame.
 

Die Schleife an der Dirndlschürze: Links, rechts oder mittig binden?

 
Zum Dirndl gehört die Schürze, und zur Schürze die Schleife. In der traditionellen Trachtenmode hat die Schleife, mit der die Dirndlschürze gebunden wird, eine besondere Bedeutung. Je nachdem, ob sich die Schleife links, rechts oder woanders befindet, erkennen Brauchtums- und Traditionskundige den Beziehungsstatus der Trägerin. Wir zeigen Ihnen die geheime Botschaft der Schleife!
 

Das „Schleifen-ABC“

 

Ledig, frei, Single: Schleife links!

 
In Bayern, der Heimat des Dirndls, gibt es einen schönen Spruch: „Schleife links – Glück bringt’s!“ Mit der links gebundenen Schleife signalisieren Sie, dass Sie noch nicht vergeben sind. Kleine Flirts und „Anbandeln“ – wieder ein typisch bayerischer Ausdruck – sind erlaubt und erwünscht. Allerdings steht immer der Spaß im Vordergrund. Egal, ob Sie in Ihrem hübschen Dirndl einen Biergarten besuchen oder über das Oktoberfestgelände schlendern, die Schleife sollte von Männern nicht als Freibrief verstanden werden.
 

Adler Schleifen-ABC - wie bindet man die Schleife des Dirndls richtig?

 

Verliebt, verlobt, verheiratet: Schleife rechts!

 
Mit der rechts gebundenen Schleife zeigen Sie, dass Sie bereits vergeben sind. So können erst gar keine Missverständnisse entstehen.
Die Schleife an der rechten Seite eignet sich auch für Singlefrauen, die mit ihren Freundinnen ein paar gemütliche Stunden verbringen möchten. Männer, die sich auskennen, wissen: Ansprache zwecklos. Kleine Listen sind durchaus erlaubt!
 

Schleife in der Mitte

 
Die traditionelle Bedeutung des Bindens der Schleife in der Mitte besagt, dass die Trägerin noch Jungfrau ist.

 

Schleife hinten

 
Wenn die Dame ihre Schleife hinten am Dirndl gebunden hat besagt das Brauchtum, dass die Trägerin verwitwet ist.
 
 

Trachten im Adler-Onlineshop entdecken

 


> Weiterempfehlen:

5 Gedanken zu “Trachten-Guide: Wie bindet man die Schleife der Dirndl-Schürze richtig?

Aktuelle Kommentare:

  1. Von annisa_x_3 am 01.10.2017

    Vielen Dank, wir gehen heute auf die wiesn und ich wusste ned wie ich die Schleife binden soll!? aber jetzt weis ich es, vielen Dank für diese Information ?

  2. Von Marga am 14.09.2017

    Auch ledige Mädchen können die Schleife hinten binden. Die wird dann von den Burschen gerne aufgezogen. Daher kommt auch der Ausspruch „anbandln“!

  3. Von Heike am 31.08.2017

    Ist es aus Sicht der Trägerin oder aus Sicht des Gegenübers Dieses Links-/Rechts binden?

    • Von Adler am 01.09.2017

      Hallo Heike,
      aus der Sicht der Trägerin, auf unserer Grafik können Sie sich das auch nochmal ansehen. Viel Spaß auf den Volksfesten,
      Ihr ADLER Magazin Team

  4. Pingback: Das sind die Wiesn-Trends 2017 | FashionSecco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.