Color your Life Farbberatung: Welche Farben stehen Ihnen?

Colour Your Life
 
Der Frühling rückt immer näher, die Temperaturen steigen und mit ihnen auch die Lust auf neue frische Farben. Knalliges Pink, sonniges Gelb, Grasgrün… diese Saison ist alles erlaubt, was Freude macht. Haben Sie Ihre aktuellen Lieblingsfarben schon entdeckt? Finden Sie jetzt mit unserem Farbtyptest heraus, welche Frühlingsfarben am besten zu Ihnen passen.
 

Farbtypberatung: Welche Farben stehen mir?

 
Wir alle kennen das Phänomen: Manche Farben lassen unsere Augen strahlen und sorgen für einen frischen Teint, während andere uns unscheinbar oder sogar fahl erscheinen lassen. Wissen Sie, welche Farben Ihnen besonders gut stehen und warum das so ist? Ganz allgemein kann man zwischen warmen und kühlen Farbtypen unterscheiden. Finden Sie mit unserem kleinen Test schnell heraus, ob warme Farben eher zu Ihrem Typ passen oder Sie mehr der kühle Farbentyp sind:
 
Farbtyp bestimmen
 

Warme Typen – warme Farben

 
Ihre (Natur-) Haarfarbe hat einen goldenen bis rötlichen Stich – beispielsweise Honigblond, Rot oder Kastanienbraun – Sie haben helle bis leicht gebräunte Haut mit gelblich-beigem Unterton und eventuell Sommersprossen? Dann sind Sie eher der warme Farbtyp. Ihnen stehen alle Farben mit mehr Gelb- als Blauanteil. Grün, Apricot, zarte und dunkle Orangetöne oder kräftiges Rot bringen Sie zum Strahlen. Cremeweiß steht Ihnen besser als Schneeweiß und Braun besser als Schwarz. In Sachen Schmuck sorgt Gold für einen glamourösen Akzent.
 

Kühle Typen – klare Kontraste

 
Ihre Haut weist einen rosigen, bläulichen oder olivfarbenen Unterton auf, das (Natur-) Haar ist aschig blond bis brünett, pechschwarz oder silbrig blond? Dann zählen Sie zu den kühlen Farbtypen. Ideal zu diesem Typ: Klare und kühlere Farben, wie Blau, Pink und Kontraste aus klarem Weiß und Schwarz. Auch Farben wie Wassermelonenrot, Grau oder Jadegrün stehen Ihnen hervorragend. Silberschmuck bringt Sie zum Strahlen.
 

Farbberatung nach Jahreszeitentypen

 
Häufig werden Farbtypen auch in Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintertyp unterteilt. Frühling und Herbst zählen zu den warmen Typen, Sommer und Winter sind kühle Farbtypen. Da jedoch gefärbte Haare, Make-up und persönliche Lieblingsfarben das Gesamtbild beeinflussen, ist eine strikte Unterteilung oft schwierig. Nicht jeder findet sich in den Jahreszeiten wieder. Für die Mehrheit ist die Einteilung in kühle und warme Farbtypen deshalb passender und dient einer groben Orientierung. In erster Linie sollten Sie sich in Ihrer Kleidung wohlfühlen und auch Ihre persönlichen Vorlieben in die Farbwahl einfließen lassen. Denn wir finden: Wer sich gut fühlt sieht immer auch gut aus.
 

Warme und kalte Farben bei Adler entdecken

 


 
Im Bereich der kühleren Farben dominiert das Blau, wobei wärmere Farben von Gelb beeinflusst sind. Je nachdem wie viele Gelb- beziehungsweise. Blauanteile eine Farbe aufweist, entscheidet ob sie zum warmen oder kalten Farbbereich gehört. So ist beispielsweise Kaminrot eine warme Farbe, da sie viele Gelbanteile aufweist, ein helles Kirschrot allerdings eher kühl. Die Übergangsfarben von warm zu kalt, und umgekehrt, sind Grün und Rot.
 
Entdecken Sie jetzt Ihre persönlichen Lieblingsfarben und starten Sie farbenfroh in den Frühling.
 

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.