Das sind die Modetrends im Frühjahr

FrühlingstrendsOb elegant, cool oder sportlich – die aktuelle Frühlingsmode macht einfach nur gute Laune. Die neuen Trends bestechen mit tollen Farben, lässigen Schnitten und lassen sich prima mit anderen Modebasics, die bereits in Ihrem Kleiderschrank hängen, kombinieren. Wir verraten, auf welche Style-Favoriten Sie in dieser Saison auf keinen Fall verzichten sollten und wie Sie sie am schönsten tragen.
 

Trend 1: Leuchtendes Farbenspiel


 
Mut zur Farbe lautet in das Modemotto fürs Frühjahr. Zu den frühlingshaften Pastellfarben gesellen sich jetzt leuchtende Knallfarben. Farbenfrohe Hosen, Blazer und Jacken in sonnigem Gelb, sattem Rot und kräftigen Türkistönen machen das triste Wintergrau schnell vergessen. Modemutige tragen die Farbknaller Ton-in-Ton. Wer’s dezenter mag, wählt Stylingpartner in Weiß, Hellgrau oder Schwarz.

Knaller-Duos: Unser Style-Favorit ist die Kombination aus Hose und Blazer in Knalltönen und dazu ein Oberteil in Pastell, beispielsweise Chili-Rot mit dezentem Rosa oder kräftiges Curry mit lichtem Hellgelb.
 

Trend 2: Nylon-Jacken mit Retro-Touch

 
Trendalarm herrscht derzeit bei Nylon-Jacken – und die kann man im Frühjahr, wenn die Temperaturen die 20-Grad-Marke noch nicht knacken und der eine oder andere Schauer droht, immer gut brauchen. Sehr angesagt sind kürzer geschnittene Nylonjacken. Am liebsten im sportlichem Retro-Chic mit Kapuze und Reißverschlussbändern in Kontrastfarben. Aber auch längere Schnitte im Parka-Style liegen hoch im Kurs

Maritim unterwegs: Trés francais wirkt eine rote Nylon-Jacke, wenn Sie darunter ein blau-weiß geringeltes Marine-Shirt tragen. Sneaker und Jeans dazu – fertig ist der Look.
 

Trend 3: Acid Washed Jeans im 80er Jahre Look

 
Apropos Jeans: Denims kommen auch im Jahr 2019 nicht aus der Mode. Neben sehr dunklen Tönen sind vor allem helle, extrem ausgeblichene Jeans angesagt. Ein Trend, der sich im wahrsten Sinne des Wortes gewaschen hat, denn die Grundlage für die besondere Farbgebung liegt in einer speziellen Waschung. Acid Wash heißt die Methode, die die Designer im Zuge des 80er Jahre-Revivals gerade reaktiviert haben.
 
Doch Vorsicht! Echte Acid Washed Jeans bergen großes Bad Taste-Potential. Erst im Stilbruch mit einer schicken Seidenbluse, einem edlen Blazer und Pumps kann die Eighties-Hose heutzutage modisch überzeugen.

> Weiterempfehlen:

Ein Gedanke zu “Das sind die Modetrends im Frühjahr

Aktuelle Kommentare:

  1. Von Silke Es am 16.03.2019

    Und mir persönlich gefallen schon mal nur vom Aussehen her diese Crashblusen in diesen ganzen tollen Varianten. Endlich wird mal wieder an die bügelunlustigen Damen gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.