Die Bademoden-Trends 2018

Die Bademoden-Trends 2018
 
Der Frühsommer lässt sich in diesem Jahr nicht lange bitten und die warmen Temperaturen locken zum Sonnenbaden – egal ob auf dem Balkon, am Baggersee, im Freibad oder am Strand. Immer mit dabei? Sonnenbrille, eine gute Sonnencreme zum Schutz der Haut und ein schicker Badeanzug oder Bikini. Auf diese Trends setzen wir in der aktuellen Badesaison:
 

Farbliche Highlights

 
Bei Bikinis und Badeanzügen gilt für 2018: Intensive Knallfarben, zarte Pastelltöne, einfarbige Teile im klassischen Schwarz oder Marineblau, gewagte Farbkombinationen oder wilde Musterungen – alle Varianten können nebeneinander bestehen und geben ein ebenso fröhliches und buntes Bild ab, wie der Sommer selbst. Ganz besonders angesagt sind in dieser Saison die Farben Rot und Rosa.
 
Während farblich keine Grenzen gesetzt sind, hat sich in Sachen Formen und Materialien einiges getan. In diesem Jahr gibt es einige schöne neue Bademode-Trends, die der Figur schmeicheln und für gute Laune sorgen.
 

Badeanzüge mit Streifen

 
Der Trend geht in diesem Jahr hin zum klassischen Badeanzug, gerne auch mit hohem Beinausschnitt. Dabei sind Einteiler im Streifen-Look ganz besonders angesagt. Während Streifen in Wellenform für eine verspielte Note sorgen und die Silhouette auf eine leichte, spielerische Art, durchbrechen, die gut zum Sommer passt, strecken Längsstreifen die Figur optisch.
 


 

Asymmetrische Schnitte

 
Asymmetrische Schnitte sind der Mode 2018 generell ein großes Thema und die Bademode zieht fröhlich mit. Bikinis, Tankinis oder Badeanzüge im Asymmetrie-Look wirken so erfrischend und unverbraucht wie eine kühlende Meeresbrise und vermögen mit ihrem raffinierten Look zu überraschen. Asymmetrische Schnitte umschmeicheln die Figur gekonnt, setzen Schokoladenseiten gleichzeitig subtil wie sexy in Szene und überspielen kleine Problemzonen mühelos.
 

Bikinis mit High-Waist-Höschen

 
Hoch sitzenden Bikinihöschen versprühen ein nostalgisches Flair und selbst am heimischen Badesee ein Gefühl von Dolce Vita und zeitloser Eleganz. Außerdem erinnert der klassische Look an Filmlegenden wie Marilyn Monroe und Brigitte Bardot. Dieser Schnitt hat zudem den Vorteil, ein wahrer Figurschmeichler zu sein: Die Form des Bikinihöschens setzt Kurven wunderschön in Szene, streckt die Beine optisch und zaubert ein kleines Bäuchlein dezent weg.
 

Bademode mit Volants und Rüschen

 
Feminin, zart, mädchenhaft, fröhlich und unbeschwert: Volants und Rüschen sorgen für sommerliche Leichtigkeit und Lebensfreude. Ob am Bikini oder am Badeanzug, die schönen Details sind immer ein Eyecatcher. Frauen mit einem eher kleineren Busen können diesen mit Volants am Bikinioberteil zudem optisch vergrößern.
 

> Weiterempfehlen:

3 Gedanken zu “Die Bademoden-Trends 2018

Aktuelle Kommentare:

  1. Von Isolde Schröder am 14.07.2018

    Die Badeanzüge sehen schön aus. Jedoch wenn man einen Badeanzzg in Größe 52 sucht sucht man vergeblich. Es gibt die euch eine Thea Abteilung bis 56 jedoch nur Bademode bis 48.

    • Von Adler am 30.07.2018

      Liebe Frau Schröder,

      danke für Ihren Kommentar. Es tut uns leid, dass Sie nicht fündig geworden sind. Tatsächlich haben wir aktuell nur noch ein Modell in Ihrer Größe vorrätig – wir bekommen allerdings immer wieder neue Ware rein. Gerne geben wir das aber an den Einkauf weiter.

      Vielen Dank und beste Grüße
      Ihr Adler Magazin Team

  2. Von Inge papst am 11.07.2018

    Leider nichts für mich dabei aber top Qualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.