Die schönsten Sommerröcke für jede Figur

Somerröcke für jede Figur
 
Let’s Rock! Mit dem richtigen Sommerrock kommen Sie nicht nur locker und luftig durch die warmen Tage, sondern machen dabei auch noch eine hervorragende Figur.
 
Mädchenhaft, elegant, sportlich, sexy, all das kann ein Rock sein. Eins ist er dabei immer: sehr weiblich. Egal, ob im Büro, in der Stadt, am Badesee oder bei der Party: Mit einem Rock ist frau immer gut angezogen. Welcher Figurtyp in welchem Modell besonders schön in Szene gesetzt wird, verraten wir hier.
 

Die besten Röcke bei breiten Hüften und kräftigen Oberschenkeln

 
Diese Röcke sind ihre engsten Verbündeten, wenn sie etwas breitere Hüften und üppigere Oberschenkel haben:
 
Röcke, die mindestens knielang sind, schmeicheln Ihrem Figurtyp ganz besonders. Besonders geeignet sind Röcke in A-Form, Tellerröcke und Plisseeröcke. Luftige, schwingende Materialien sorgen optisch für Leichtigkeit und tragen zum perfekten Sommerfeeling bei. Sie können aber auch gut zum Bleistiftrock greifen, um ihre Kurven in Szene zu setzen – besonders dann, wenn Ihr Bauch flach ist.
 
Extratipp: Längsfalten strecken, dunkle Farben machen schlank.
 

Die besten Bauch-Weg-Röcke

 
Röcke mit einem hohen Bund bringen ihre Kurven super zur Geltung und kaschieren Pölsterchen am Bauch gekonnt. Feste Materialien, beispielsweise Jeansstoff, lassen den Bauch optisch verschwinden. Auch Röcke in Wickeloptik sehen an Ihnen hervorragend aus.
 
Extratipp: Mit der richtigen Rocklänge lenken sie den Fokus gekonnt auf Ihre Schokoladenseiten. Ein Midi-Rock betont beispielsweise schöne Waden.
 

Der richtige Rock bei kräftigen Waden

 
Ihre Waden sind nicht gerade Ihr liebstes Körperteil? Kein Problem: Der richtige Rock lenkt spielend von vermeintlich zu kräftigen Waden ab.
 
Röcke in A-Linien-Form und Glockenröcke bis zum Knie lassen kräftige Waden schmaler wirken. Extra gestreckt wird das Bein, wenn die Röcke auf Höhe der Taille sitzen. Auch lange Faltenröcke sind optimal. Für Leichtigkeit sorgen fließenden Stoffe wie bei Plisseeröcken.
 
Extratipp: Röcke in knalligen Farben lenken den Fokus ebenfalls weg von den Waden. Ballonröcke betonen sie dagegen zusätzlich.
 

Der richtige Rock bei kurzen Beinen

 
Eher kurze Beine streckt man mit kurzen Röcken. Also rein in die Miniröcke! Wenn die Röcke dann noch auf der Taille sitzen, wirken die Beine besonders lang. Auf wadenlange Röcke sollten Sie dagegen besser verzichten, sonst sieht die Figur leicht gestaucht aus.
 
Extratipp: Wenn der Rock dieselbe Farbe hat, wie das Oberteil, werden die Beine optisch zusätzlich gestreckt.
 

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.