Fairtrade-Baumwolle: Nachhaltige Textilien bei Adler

Nachhaltige Produkte aus Fairtrade Baumwolle bei Adler
Als eine der ersten Textil-Einzelhandelsketten hat Adler ein Zeichen für einen fairen Handel gesetzt. Da Teile der Textilbranche unter dem Ruf leiden unter unmenschlichen und ungerechten Bedingungen zu produzieren, hat sich Adler entschlossen sich der Fairtrade-Initiative anzuschließen. Damit möchte das Modeimperium Adler sein Bewusstsein für seine soziale Verantwortung auch nach außen hin kundtun. Der Handel unter Fairtrade-Bedingungen verbessert vor allem das Leben zahlreicher Baumwollbauern in Entwicklungsländern. Adler unterhält unter anderem Beziehungen zu Fairtrade-Dörfern, in denen durch die hohen Abnahmepreise der Baumwolle nicht nur die Bedingungen der Baumwollbauern verbessert werden, sondern auch die der Familien, Schulen und vor allem Kindern.

Fairtrade hat viele gute Seiten

Fairtrade Towns Adler
Fairtrade-Produkte wie T-Shirts nützen nicht nur den Baumwollbauern, sondern auch der Umwelt: Schließlich wird bei der Produktion von Fairtrade-Produkten viel Wert auf eine ökologische Nachhaltigkeit gelegt. Daneben verbessern sich auch die Zukunftsaussichten der Baumwollbauern: Diese können von besseren Arbeitsbedingungen und einer sicheren Zukunft profitieren. Darüber hinaus können Ernteausfälle durch Überschwemmungen und Krankheiten überbrückt werden. Beim Fairtrade-Handel können sich die Produzenten der Baumwolle auf einen Mindestpreis verlassen. Adler hat seine Kollektionen zunächst um Fairtrade-T-Shirts erweitert. Hinzugekommen sind weitere Produkte wie Sweatshirts, Tops und Blusen. In Zukunft sollen weitere Projekte und Fairtrade-Artikel folgen. Wer bei Adler Fairtrade-Produkte einkauft, kann ab sofort ohne großen Aufwand einen Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit liefern.


Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Fairtrade.


Hier gelangen Sie zu unseren Fairtrade Produkten.

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.