Ferienfashion Teil 3 – Tirol

Tirol

Andere Länder, andere Sitten

 
Familiäre Ostseeküste, mondänes Sylt, aufregende Atlantikküste oder historisches Florenz – Urlaubsorte versprühen einfach alle ihren eigenen, ganz individuellen Charme und stehen jeweils für eine andere Art Urlaubsfeeling. Dementsprechend verschieden ist auch die Mode in diesen Urlaubsregionen. Während es beim Urlaub mit der Familie an der Ostsee gerne praktisch und bequem sein darf, ist man auf Sylt eher mit einem etwas schickeren Look gut angezogen. Um eventuelle Fettnäpfchen zu vermeiden und sich dem Style Ihres nächsten Urlaubszieles so gut wie möglich anzupassen, stellen wir Ihnen über den Sommer hinweg verschiedene Reisedestinationen mit ihren typischen Looks und Besonderheiten vor. Teil 3 führt uns in das malerische Tirol.
 

Im Herzen der Alpen

 
Unberührte Natur, ursprüngliche Landschaften, frische Luft und einzigartige Aussichten – genau das ist es, was Tirol ausmacht. Charakteristisch für diese Region ist natürlich die Bergwelt der Alpen, die das Leben und den Alltag merklich prägt. Mehr als 500 Gipfel von über 3000 Metern Höhe beeindrucken Einheimische wie Urlauber gleichermaßen. Dazu kommen über 600 verschiedene Gletscher, die die hochgelegenen Berglandschaften am Alpenhauptkamm bedecken. Typisch für Tirol sind auch die grünen Almen mit ihren gemütlichen Hütten im bäuerlichen Flair, die nach einer anstrengenden Wanderung zum Entspannen und Energietanken einladen. Zünftige regionale Speisen und Getränke stehen hier häufig auf der Speisekarte. Dazu zählen neben einem erfrischenden Radler oder einer natürlichen Buttermilch, die für Tirol bekannte Brettljause oder wahlweise ein deftiger Kaiserschmarrn.
 

Immer eine Reise wert

 
Viele werden Tirol aus ihrem Winterurlaub kennen und sich an ihre letzte Abfahrt auf einer der unzähligen präparierten Pisten der Alpen erinnern. Skiorte wie Ischgl, Sölden, das Stubaital oder Kitzbühel sind bei vielen Wintersportliebhabern für ihre Loipen und Abhänge bekannt. Aber auch in den anderen Jahreszeiten ist Tirol durchaus eine Reise wert. Besonders Sportbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten und können sich zwischen Wandern, Bergsteigen, einer Tour mit dem Mountainbike oder einem Ausflug zum nahegelegenen See entscheiden. All diese Aktivitäten haben sicherlich ihren ganz eigenen Reiz, aber es gibt doch eine Sache, die sie alle vereint: das wundervolle Bergpanorama, das in Tirol einfach überall präsent ist und beeindruckt.
 

Sportiv trifft auf regional

 


Sollte Sie Ihr nächster Urlaub in das malerische Tirol führen, dann ist multifunktionales, praktisches Equipment genauso angesagt wie regionale Tracht. Entscheiden Sie sich tagsüber am besten für Jeans, T-Shirt und eine Funktionsjacke, die Sie je nach Belieben an- oder ausziehen können. Da das Wetter in den Alpen schnell mal umschlagen kann und es auf den Bergen in mehr als 2000 Metern Höhe auch im Sommer immer einige Grad kälter ist als im Tal, ist eine solche Funktionsjacke auf jeden Fall eine gute Wahl. Für den abendlichen Besuch im Lieblingsrestaurant um die Ecke können Sie hingegen auch gerne zu regionaler Tracht greifen. Diese wird in Tirol im Alltag vor allem auch zu etwas feierlicheren Anlässen gerne mal getragen und ist einfach ein absolutes Must-Have.
 

Noch mehr Mode für Südtirol


> Weiterempfehlen:

Ein Gedanke zu “Ferienfashion Teil 3 – Tirol

Aktuelle Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.