Frühjahrs-Trend: Statement-Blusen

StatementblusenSo aufwendig und extravagant waren Blusen selten! Die Designer haben dem Klassiker ein ordentliches Fashion-Upgrade mit Star-Potenzial verpasst. Statt sich mit einer unscheinbaren Nebenrolle unter Pullis und Cardigans zufrieden zu geben, spielt die Bluse in dieser Saison mal flugs die Hauptrolle. Das Zeug dazu hat sie. Und wir finden: Die neue Artenvielfalt unter den Blusen ist einfach umwerfend.
 

Ein Hauch Romantik: Volants & Trompetenärmel


Mehr ist mehr lautet hier die Devise. Opulente Volants, jede Menge Spitze und weite Trompetenärmel machen jetzt aus dem biederen Modeklassiker einen echten Hingucker. Am besten setzen Sie die XXL-Romantik-Blusen in Szene, wenn Sie sie zu schlichten Jeans oder gerade geschnittenen Röcken kombinieren.
 
Wer kann’s tragen? Eigentlich jeder. Nur auftragen sollten die Volants nicht. Achten Sie darauf, dass die vielschichtigen Stoffwellen nur an den Stellen Alarm machen, die Sie auch betonen möchten.
 
 
Coole Transparenz: Chiffon & Organza
 
Blusen aus Chiffon und Organza lassen durchblicken: Sie wissen, was Trend ist. Transparente Blusen sind wunderbar leicht und wirken – richtig gestylt – ganz und gar nicht anzüglich. Durch ein geschicktes Spiel mit unterschiedlichen Längen und Lagen wird der Look sogar alltagstauglich. Interessante Stilbrüche ergeben sich, wenn Sie durchscheinende Chiffonblusen zu grobem Strick oder Leder tragen.
 
Clever ausgesucht: Besonders geheimnisvoll wirken Blusen-Kreationen, die mit feinen, transparenten Details spielen und die Haut nur an manchen Stellen sanft durchschimmern lassen. Diese Blusen können auch Frauen ohne Modelmaße tragen.
 

Vintage-Flair: Batikmuster

 
Ein Statement setzen Sie in diesem Frühling in jedem Fall mit Batik-Mustern. Allerdings werden die psychedelischen Regenbogenfarben der Siebziger Jahre neu interpretiert. Dezentes Blau, Schwarz und Grau, aber auch zarte Pastellfarben geben jetzt den Ton an. Unerwartet extravagant wirkt das ursprünglich aus Indonesien stammende Stoffmuster auf klassischen Blusen. Im Duo mit weißen Denims oder einem Jeansrock – ein herrlich entspanntes Frühlings-Outfit!

Weg mit dem Hippie-Klischee: Mehr Ernsthaftigkeit bekommt der Look, wenn Sie die gebatikte Bluse mit einem schicken Blazer und einem Midi-Rock stylen. Pumps dazu und schon macht das einstige Flowerpower-Teil selbst im Office eine gute Figur.

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.