Frühlings- und Sommerkleider: Das sind die Trends

KleidertrendsJetzt zieht der Frühling ein – und mit ihm die wunderbare Leichtigkeit der Kleider. Die femininen Teile sind einfach wie gemacht, um beschwingt in die warmen Monate zu starten. Wir zeigen Ihnen, welche Modelle in dieser Saison besonders angesagt sind, schon beim Reinschlüpfen für gute Laune sorgen und Sie stilsicher durch die heißen Tage bringen.
 


Trend 1: Volant-Kleider
 
Die luftigsten, bequemsten und trendigsten Kleider sind in diesem Jahr Volant-Kleider in attraktiver Midi-Länge. Ob geblümt, gestreift, mit grafischem Allover-Print oder gepunktet – Hauptsache die Ärmel kommen mit verspielten Volants daher.
 
Je nach Muster und Material wirken die Flatterkleidchen mal romantisch verspielt, mal elegant oder lässig im Hemdblusen-Style.
 
Warum wir Volantkleider lieben? Sie sind echte Figurschmeichler und lenken mit ihren Volants ganz geschickt von anderen Problemzönchen ab.
 


Trend 2: Jeans-Kleider
 
Hoch im Kurs steht bei den Designern in der Frühlings-/Sommerkollektion 2019 mal wieder Denim. Und das nicht nur als Shorts, Hosen und Jacken, sondern vor allem auch in Form von Kleidern. Damit die sommerliche Leichtigkeit nicht auf der Strecke bleibt, besitzen die Jeanskleider luftige A-Linien-Cuts, weite Carmen-Ausschnitte und sind aus fließenden, zarten Denimstoffen.
 
Wie wir bei Jeanskleidern Akzente setzen? Mit einem schmalen Taillengürtel, der farblich auf die Sandaletten abgestimmt ist, können Sie spielerisch Ihre Taille betonen.
 
Trend 3: Häkel-Kleider
 
Ein weiterer Newcomer unter den Summer-Dresses: Häkelkleider. Von floraler Häkelspitze in der Trendfarbe Koralle über hippieske Maschenware in frischen Weiß bis hin zu raffinierten Zick-Zack-Mustern à la Missoni sind diese Trendpieces ein modischer Selbstläufer. Je nach Stil und Transparenz der Spitze funktionieren Häkelkleider am Strand ebenso wie auf der Party oder im Büro.
 
Warum wir bei Häkelkleidern getrost auf Accessoires verzichten können? Hier ist das Material der Hingucker. Auffällige Ketten, Handtaschen oder Schuhe stehlen dem Häkelkleid nur die Schau.
 
Trend 4: Kleider im Mustermix
 
Zugegeben – ganz neu ist das Kombinieren von floralen Prints, mit Karomustern, Polkadots oder Streifendessins nicht, doch die Designer haben es uns leichter gemacht. Statt mühsam die passenden Muster zusammenzusuchen, bestehen die Kleiderstoffe jetzt einfach selbst aus unterschiedlichen Farb- und Musterkombinationen.
 
Warum wir so auf Kleider im Mustermix stehen? Weil diese Kleider sowohl sportlich mit Sneakern als auch elegant mit Pumps getragen werden können.
 


 

> Weiterempfehlen:

Ein Gedanke zu “Frühlings- und Sommerkleider: Das sind die Trends

Aktuelle Kommentare:

  1. Von Karin Bendt-Schaffers am 05.05.2019

    Ich kaufe gerne bei Adler in Luxemburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.