Hygge-Trend: Mode, die glücklich macht

Kuschelmode HyggeGute Laune trotz einem vollen Terminkalender, grauem Himmel und eisigen Temperaturen? Die Dänen haben hierfür ihr ganz spezielles Geheimrezept: Hyggen! Dahinter verbirgt sich ein spezielles Lebensgefühl, das kleine Glücksmomente im Alltag verspricht. Das kann ein kuscheliger Nachmittag auf dem Sofa, ein gemütlicher Abend mit Freunden oder auch ein Spaziergang in der Natur sein. Kurzum: Momente, in denen Sie einfach nur das Leben genießen. Eine entscheidende Rolle für ein hyggeliges Wohlgefühl spielt da die Mode. Warmer Strick, legere Schnitte und eine stylische Unbeschwertheit sorgen schon mal von Grund auf für viel Gemütlichkeit, Wärme und Gelassenheit.
 

Hauptsache gemütlich

 


Zum Hygge-Style gehört als erstes eine bequeme Hose. Kneifende Röhrenjeans und schmale Röcke laden nun mal einfach nicht zum Relaxen auf der Couch ein. Eine legere Jogginghose oder attraktive Leggings sind für einen Wohlfühl-Look mit Sicherheit die bessere Alternative. Zum Glück gibt es Jogpants mittlerweile nicht nur als funktionale Sportswear, sondern auch im trendigen Street-Style, die beim Rumlümmeln zu Hause ebenso eine gute Figur machen wie beim Spaziergang oder Einkaufen. Für ein modisches Wohlgefühl im Winter tragen 2019 vor allem Leggings in Wolloptik mit stylischem Hahnentrittmuster und seitlichem Kontrastband bei.
 
Feel-Good-Strick
 
Eine gemütliche Hose alleine, macht natürlich noch nicht glücklich. Erst im Zusammenspiel mit einem kuscheligen Strickpullover – am liebsten mit einem XXL-Schalkragen –, einem lauschigen Hoodie oder einer behaglichen Strickjacke lässt es sich gut hyggen. Supersofte Materialien mit hohem Tragekomfort, wie flauschiges Mohair, weiches Bouclégarn, Fleece und angeraute Sweatshirt-Stoffe, unterstreichen den Wohlfühlfaktor. Der aktuelle Trend zum Oversize-Look spielt der Kuschelmode dabei perfekt in die Hände. Übergroße Pullis und Jacken sind einfach wie gemacht für ein gemütliches Miteinander mit Jogpants und Leggings.
 

Wärmstens empfohlen


 
Maßgeblich verantwortlich für ein Gefühl der Geborgenheit und des Innehaltens ist auch die Farbwahl: Warmes Rot und dunkle Beerentöne ergänzen sich wunderbar zu ruhigen Sandtönen und elegantem Grau oder Schwarz. Unaufgeregt präsentieren sich auch die Muster: Dezente Ton-in-Ton-Karos, zurückhaltende Punkte-Dessins oder romantische Blütenmotive lassen Raum zur modischen Entfaltung, ohne vom Wesentlichen abzulenken.
 
Unser Fazit: Entspannte Outfits mit Hygge-Faktor sind die perfekte Basis auf dem Weg zu mehr Zufriedenheit, Wohlbefinden und ein gemütliches, warmherziges Miteinander. Probieren Sie die dänische Erfolgsformel zum Glücklichsein doch einfach mal aus und bringen Sie mehr Hygge in Ihren Alltag.

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.