Wenn sich alle nach Ihrer neuen Jacke umdrehen, dann passt’s!

Jackentrends 2017

Auch wenn uns der Oktober noch ein paar goldene Sonnentage schenkt, die kalte Jahreszeit rückt unaufhaltsam näher. Höchste Zeit also, sich mit den die aktuellen Jackentrends für die kommende Wintersaison zu beschäftigen. Und was uns da erwartet, kann sich sehen lassen: Ob voluminös oder figurschmeichelnd, ob in irisierenden Grün- oder edlen Beerentönen – die neuen Winterjacken machen nicht nur warm ums Herz, sie sind auch echte Eyecatcher.

Sportlich cool: Stepp & Daune

Ein absolutes Wohlfühlstück für Minusgrade: Steppjacken – und das nicht nur, weil sie uns mit ihrer Wattierung besonders einheizen ohne aufzutragen und dank innovativer Materialien extrem leicht sind, sondern vor allem, weil Sie 2017 damit voll im Trend liegen. Auch in dieser Saison sind die luftigen Stepp- und Daunenjacken zu Jeans und Cargos der Inbegriff des Casual-Styles, wagen sich mit Midi-Röcken und Pumps aber durchaus auch auf offiziellere Anlässe. Für modische Raffinesse sorgen kunstvolle Quer-, Längs-, Wellen- oder Zickzack-Steppungen, figurschmeichelnde Farbverläufe, Kapuzen oder attraktive Stehkrägen. Für den Kuschelfaktor ist die Füllung verantwortlich. Während Thermolight-Wattierungen superleicht und pflegeleicht sind, ist das reine Naturprodukt Daune besonders wärmeisolierend und atmungsaktiv.

Accessoire-Tipp: Mit einer femininen Wollmütze mit zartem Blütenstrick verlieren Stepp- und Daunenjacken ihren sportlichen Touch und bekommen im Gegenzug eine ordentliche Portion Weiblichkeit eingehaucht.

Mollig warm: Wolljacken

Ein stilsicherer Weg, sich kalten Temperaturen entgegenzustellen, sind Jacken aus Schurwolle, modernem Woll-Mixgewebe oder edlem Kaschmir. Wir tragen die kuscheligen Wollteile in diesem Winter am liebsten in gedeckten Grautönen, knalligem Rot oder harmonischem Karo – und zwar im großen Stil. In Sachen Schnitt heißt die Devise: Hauptsache lang. Bis über den Po sollte die Jacke auf jeden Fall gehen. Ob Sie dabei auf eine schicke Blazerjacke mit Bindegürtel, einen Klassiker mit Knöpfen oder einen lässigen Dufflecoat mit Knebelverschlüssen setzen, bleibt Ihnen überlassen.

Kombinations-Tipp: Unter den edlen Wolljacken machen sich locker geschnittene Rollkrägen-Pullover in Fein- oder Grobstrick besonders gut. Praktischer Nebeneffekt: Sie sparen sich dicke Wollschals, die den Jacken sonst gerne die Schau stehlen.

Lässig elegant: Parka, Ponchos & Capes

Ein Fashion-Experte für Wind und Wetter ist auch der Parka. In dunklem Bordeaux-Rot und mit geschmackvollen Details, wie Kordelzüge oder Fellkapuzen, zeigt er, dass er nicht nur eine Funktionsjacke ist, sondern auch ein Hingucker. Wem Parkas dennoch zu streng und funktional sind, der kann auch in dieser Saison auf Ponchos und Capes setzen. Die lässigen Überwürfe verleihen jedem Outfit im Nu eine verspielte Note. Selbst die coole Lieblings-Lederjacke wird in Kombination mit einem Poncho nicht nur winterfest, sondern auch so richtig feminin.

Accessoire-Tipp: Den ultimativen Kick bekommt der unifarbene Parka mit einem bunt gemusterten Schal und einer femininen Henkeltasche. Hobo-Bags empfehlen sich auch beim Tragen eines Ponchos oder Capes, denn dann kommt dem Flatterteil kein Schulterriemen in die Quere.

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.