Modetrends im Herbst – Teil 1 : Fransen, Cut-outs, Schleifen


Am 22. September war kalendarischer Herbstanfang. Jetzt zieht sich die Sonne zurück und die Natur verändert sich. Die beste Zeit, um auch in Ihren Kleiderschrank etwas Abwechslung zu bringen und sich neu einzukleiden. Modisch wird dieser Herbst auf jeden Fall abwechslungsreich und verspielt. Auf dem Vormarsch sind Fransen, Cut-outs und Schleifen. Diese Modetrends stellen wir Ihnen im ersten Teil unserer Herbst-Serie vor. Natürlich haben wir auch noch ein paar Outfitideen für Sie parat. Lassen Sie sich inspirieren!

Fransen verschönern jedes Outfit

Denkt man an Fransen, kommen einem sofort Hawaii-Röckchen aus Bast in den Sinn, die Frauen gerne zum Fasching oder auf einer Mottoparty tragen. Doch Fransen sind weitaus mehr als nur Beiwerk an Kostümen: Bereits in den 1920er Jahren zierten Fransen die Laufstege – und diesen Herbst feiern die frechen losen Fäden ihr Comeback. Ob kurz oder lang, dick oder dünn, Fransen verschönern Kleider, Hosen, Röcke, Shirts und vieles mehr und setzen diese gekonnt in Szene.

Cut-outs wirken aufregend

Cut-outs sorgen für das gewisse Etwas und sind diesen Herbst absolut im Trend. Cut-outs sind wie der Name schon vermuten lässt, bewusst gesetzte Aussparungen in einem Kleidungsstück, die Sicht auf die nackte Haut zulassen. Sie können oval, rund oder eckig sein und in unterschiedlichen Größen auftreten.

Besonders verführerisch sind Cut-outs am Bauch, am Rücken, der Schulter oder dem Dekolleté. Jedoch ist bei Cut-outs auch Vorsicht geboten. Sie sollten immer zum Anlass passen und nicht an der falschen Stelle sitzen. Für den Alltag sind Cut-outs an den Schultern am unverfänglichsten.

Schleifen sorgen für einen eleganten Touch

Schleifen verleihen jedem Outfit etwas Elegantes und lassen Sie sehr feminin und sexy aussehen. Auf den Fashion-Weeks hatten die „Gebinde“ ihren großen Auftritt – und Sie können sich den beliebten Modetrend ganz einfach in Ihren Kleiderschrank holen. Das Accessoire ziert Blusen, Kleider, Shirts sowie Hosen und wertet diese auf.

Schleifen sind sowohl fürs Businessoutfit als auch für den Partyabend ein passendes Schmuckstück. Wenn Sie ein Outfit mit Schleife wählen, achten Sie darauf, dass der Rest der Kleidung eher schlicht gehalten ist.

 

Gut eingekleidet mit Schleifen, Fransen und Co: Unsere Outfitvorschläge

Outfit Nr. 1: Modische Kunstpelzweste mit Fransen für warme Stunden

Diese roséfarbene Kunstpelz-Weste der Marke My Own mit Fransen am Saum hält warm und ist einfach zum Verlieben. Die Fransen machen aus der Weste einen echten Hingucker. Die offene Form der Weste sorgt dafür, dass auch das, was Sie darunter tragen, noch gut zu sehen ist.

Ein Langarm-Streifenshirt, das neben den Farben Weiß, Schwarz und Silber auch Rosa enthält, passt beispielsweise optisch perfekt zur Weste. Für kalte Tage sind Sie so perfekt gerüstet. Die Jeggings im 5-Pocket-Style in Grau ergibt mit den Rosatönen ein trendiges Farbmatch.

Aufgrund des Stretchanteils und des Baumwollmaterials ist die Hose unglaublich bequem zu tragen, sieht aber auf den ersten Blick wie eine normale Jeans aus.

Outfit Nr. 2: Gelbe Bluse mit Cut-out und Schleife für einen stilvollen Bar-Abend

Die gelbe weit geschnittene Chiffonbluse von Bexleys Woman vereinigt gleich zwei Modetrends, nämlich eine Schleife und ein kleines Cut-out am Rücken. Mit dem Gelbton kommt außerdem noch eine für dieses Jahr typische Trendfarbe hinzu. Ein weiteres Highlight sind die Trompetenärmel in ¾-Länge.

Zu der feschen gelben Bluse können Sie eine Bengalin-Hose, die in den Farben Marine und Weiß gehalten ist, kombinieren. Durch ihren länglichen Schnitt zaubert die Hose schlanke Beine. Besonders praktisch sind die Reißverschlusstaschen an den Seiten.

Vervollständigen Sie das Outfit mit einem geknüpften Textilgürtel, den Sie auf Taillenhöhe tragen. So betonen Sie gekonnt Ihre Taille, ohne zu sehr von der gelben Bluse abzulenken. Mit diesem Outfit sind Sie für einen Bar-Abend perfekt vorbereitet.

Outfit Nr. 3: Langarmshirt mit Cut-out für ein abwechslungsreiches Büro-Outfit

Ein süßes, kleines Cut-out bietet Ihnen dieses Langarmshirt mit fantasievollem Druck und Rosenverzierung der Marke Bexleys Woman. Es ist perfekt für den frühen Herbst, wenn es noch nicht ganz so kalt ist.

Durch seine elastische Qualität erleben Sie ein besonders angenehmes Tragegefühl. Ein Samtrock in 5-Pocket-Form passt wunderbar dazu und besticht durch seinen kräftigen Koralle-Ton.

In Kombination mit dem Langarmshirt haben Sie ein edles Outfit kreiert, das Sie zum Weggehen oder im Büro tragen können. Vervollständigen Sie den Look mit schwarzen Stiefeletten mit einem kleinen Absatz.

 

 

 
Das könnte Sie auch interessieren:

Rückenschmerzen? Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren Rücken stärken können

Eine Handtasche kann frau immer gebrauchen: Das können Sie dazu tragen

Zu schade für die Altkleidersammlung: So stellen Sie aus alten Kleidungsstücken neue Produkte her

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.