Süße Mode-Träume für den Spätsommer!

Sweet Nostalgica_Teaserbild

Noch befinden wir uns zwar mitten im Sommer, aber das Ende und damit der Herbstanfang rücken immer näher. Das ist hingegen kein Grund zur Panik, denn der Spätsommer hat seine ganz eigenen Reize. Die Temperaturen sind meist angenehmer als im Hochsommer und viele Früchte wie Beeren oder Äpfel kommen hier zur Reife. Auch Trauben werden häufig schon am Ende des Sommers geerntet und zu herrlich schmeckendem Wein verarbeitet. Die Mode des Spätsommers orientiert sich ganz an den Farben der Natur. Beerige bis bordeauxfarbene Töne, blumige Muster und kurze Schnitte kennzeichnen die Looks dieser Periode. Lassen Sie sich inspirieren und kreieren Sie Ihr ganz persönliches Mode-Statement für den Spätsommer!

Kleid
Das ärmellose Etuikleid von My Own bildet eine gute Basis für einen solchen Look. Der beerige Ton und das dekorative Muster lassen es wunderbar verspielt und feminin wirken. Der Rundhalsausschnitt mit Faltenlegung sorgt für einen zusätzlichen Eyecatcher.

Jacke
Da es im Spätsommer vor allen Dingen abends auch gerne mal kühler wird, bietet es sich an eine Strickjacke bereitzuhalten. Die Spitzenjacke, ebenfalls von My Own, ist hier eine gute Wahl, da sie sich wunderbar mit dem Etuikleid kombinieren lässt. Dafür sorgt in erster Linie das Aufgreifen des Farbtons von Saum und Muster des Kleides in der Jacke. Echtes Plus ist zudem das Material. Der hohe Baumwollanteil sorgt für ein angenehmens Tragegefühl und lässt Ihre Haut atmen.

Tasche
Die Damen-Handtasche in Weiß komplettiert das Spätsommer-Outfit. Auch hier wird das florale Muster von Kleid und Jacke wieder sichtbar – einfach raffiniert. Der Organizer im Inneren der Tasche macht sie noch dazu besonders praktisch. Dort können Sie Handy, Schlüssel oder Sonstiges ohne Probleme verstauen und ganz wichtig, auch im Nu wiederfinden. Lässig über der Schulter getragen, ist sie perfekt für Ihren nächsten Shoppingausflug oder zum nachmittäglichen Kaffee mit einer Freundin.

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.