Trachten-Update 2019: Der neue Wiesn-Fesch

Trachten-Update 2019Nicht nur auf der Wiesn in München, auch auf Waldfesten, Jahrmärkten, Hochzeiten und Jubiläen sind Dirndl, Lederhose & Co. zeitlos schöne Klassiker. Wir verraten Ihnen, worauf es beim Trachten-Styling ankommt und welche Dirndltrends sich jetzt schon für das Oktoberfest 2019 auf der Theresienwiese abzeichnen.
 


Trend 1: Hochgeschlossene Dirndl
 
Schluss mit tiefen Einblicken ins Dekolleté. Dieses Jahr zeigen sich Frauen in Tracht von ihrer zurückhaltenden Seite. Derzeit heiß begehrt: Dirndlkleider mit Stehkragen und V-Ausschnitt. Die können bei sommerlichen Temperaturen sogar ganz ohne Bluse getragen werden. Statt Dirndlschnürungen sorgt eine schlichte Knopfleiste für den perfekten Sitz. Und bei den Farben geben klassische Töne wie Dunkelblau, Bordeaux-Rot und Flaschengrün den Ton an.
 
Passform-Tipp: Ein Dirndl muss sitzen und darf niemals zu weit sein, an den Schultern abstehen oder gar Falten schlagen. Achten Sie bei der Rocklänge unbedingt darauf, dass sie mindestens das Knie umspielt. Alles andere wirkt schnell billig.
 
Das richtige Dirndl für jede Figur: Hier geht’s zum Dirndlberater
 
 


Trend 2: Spitzenblusen
 
Selbst, wenn der Trend Richtung blusenlos geht, eigentlich gehört die Bluse zum Dirndl wie die Brezn zur Mass. Angesagte Dirndlkleider mit Stehkragen kombinieren Sie am schönsten mit einer schnörkellosen Bluse mit längeren Ärmeln. Dirndl mit Balkonett-Ausschnitt verleihen Sie hingegen mit einer hochgeschlossenen, kurzärmeligen Bluse mit Spitze oder zarten Rüschen einen klassischen Twist und gleichzeitig ein Fashion-Update.
 
BH-Tipp: Balkonette-BHs sind unter Dirndl-Blusen, die keinen allzu großen Ausschnitt haben, ideal. Sie formen das Dekolleté, geben dem Busen den nötigen Push und sorgen trotzdem dafür, dass alles an seinem Platz bleibt.
 
Die schönsten Flechtfrisuren für jede Haarlänge: Hier geht’s zu unseren Anleitungen für die passenden Wiesn-Frisuren
 
 
Trend 3: Dirndl-Schürzen
 
Wenn das Dirndl selbst zünftig ist, darf es die Schürze krachen lassen – zumindest farblich. Eine rot-gestreifte Schürze zum dunkelblauen Dirndl sieht einfach immer gut aus. Ein schöner Kontrast zu klassischen Farben sind auch weiße Schürzen mit traditionellem Blümchenmuster. Zarte Seidenschürzen in Pastelltönen, die Ton-in-Ton auf das Dirndlkleid abgestimmt sind, bringen hingegen einen Hauch Eleganz in den rustikalen Look.
 
Wichtig fürs Schleifenbinden: Auf welcher Seite die Schleife der Schürze gebunden ist, sagt viel über Ihren Status aus. So bindet man die Schleife richtig: Hier geht’s zu unserem Schleifen-ABC
 
 


Trachten-Fashion für Herren
 
Und was trägt Mann? Natürlich „Krachlederne“, also eine Lederhose. Dazu ein einfarbiges, gröberes Hemd in Weiß oder Hellblau und eine Trachtenweste, auch Gilet genannt, mit Stehkragen.
 
Wer’s etwas lässiger mag: Eine schlichte Strickweste mit Zopfmuster kommt zur Lederhose genauso gut. Und DAS Trendaccessoire bei den Herren: ein Trachtenhut. Während sich die Damen in dieser Trachten-Saison mit hübschen Blumenkränzen im Haar schmücken dürfen.
 
Mehr Trachten für Herren
 
 
 
 
Die neuesten Trachtentrends:


> Weiterempfehlen:

Ein Gedanke zu “Trachten-Update 2019: Der neue Wiesn-Fesch

Aktuelle Kommentare:

  1. Von Wolfgang Kämper am 09.07.2019

    Keine Trachten in Neumarkt /Opf. Das ist schade. Tracht ist hier gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.