Tschüss zu Baum und Weihnachtsdeko

Weihnachtsdeko aufräumen
 
Alle Jahre wieder ist nach Weihnachten das große Aufräumen und Verstauen sowie die Weihnachtsbaumentsorgung an der Reihe. Aber wann darf der Weihnachtsbaum an den Straßenrand gelegt werden? Und wie verstaut man Christbaumschmuck so, dass er heil bleibt und sich nichts verheddert?
 

Wann wohin mit dem Weihnachtsbaum?

 
Weihnachtsbaum entsorgenWährend ein künstlicher Weihnachtsbaum einfach wieder in seine Verpackung gesteckt auf dem Dachboden oder im Keller auf das nächste Fest wartet, sind natürliche Bäume nicht so einfach zu verstauen oder recyceln. Wer einen Baum mit Wurzel hat, kann diesen an geeigneter Stelle einpflanzen und hoffen, dass die Wurzeln nicht zu sehr gekappt wurden und er sich festwächst. Für alle anderen Christbäume gelten die folgenden Regeln, an die Sie sich halten sollten, wenn Sie kein Ordnungsgeld befürchten wollen:
 
• In kleine Teile zerhackt darf ein Weihnachtsbaum in den Biomüll.

• Jede Gemeinde bietet Sammelstellen, zu denen Sie den Baum zur kostenlosen Entsorgung bringen können – denken Sie dabei an eine Plane oder ein Laken zum Schutz Ihres Autos.

• Fast jede Kommune holt Weihnachtsbäume, die am Tag zuvor am Straßenrand abgelegt wurden, im Januar ab. Dieser Service ist ebenfalls kostenlos, aber Sie müssen die Termine in Ihrem Abfallkalender nachlesen oder bei der Kommune erfragen.

• Zoos und Wildparks freuen sich über einheimische Bio-Tannen als Futter für Wildtiere. Fragen Sie aber vorher nach, ob noch Bedarf besteht!

• Als winterfeste Beetabdeckung oder Grabschmuck sind Tannenzweige nützlich und schenken Ofen- oder Kaminbesitzern zerhackt und verfeuert noch ein paar gemütliche Stunden.

 

Bruch- und verheddersicheres Verstauen von Weihnachtsschmuck

 
Der optimale Ort zum Verstauen von Christbaumschmuck sind deren Originalkartons oder spezielle Ordnungsboxen, die einzelne Fächer für jede Kugel bieten. Wenn Sie weder Originalverpackung noch Ordnungsboxen haben, gibt es einige hilfreiche Tipps und Tricks:
 
Weihnachtsschmuck verstauen• Eierkartons oder Schokoküsseverpackungen eignen sich hervorragend für Christbaumkugeln.

• Eine Kleiderschutzhülle ist ideal zur Aufbewahrung von Geschenkpapier und kann ganz einfach mit einem Bügel in den Schrank gehängt werden. Leere, aufgeschnittene Toilettenpapierrollen verhindern, dass sich das Papier abwickeln kann.

• Wickeln Sie Lichterketten und Dekogirlanden um Kleiderbügel oder ein Stück Pappe, um in der nächsten Saison alles schnell und knotenfrei wiederverwenden zu können.

• Die restlichen Dekoartikel werden einzeln in Seiden-, Küchenpapier oder Frischhaltebeuteln verpackt und thematisch oder farblich sortiert in Schuhkartons verstaut.

• In großen Plastikboxen oder Unterbettkommoden findet schließlich die komplette Dekosammlung bis zum nächsten Advent Platz.
 

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.