Weihnachtsbacken: Kreative Cheesecakes für die festliche Zeit

Weihnachtsbacken: Kreative Cheesecakes für die festliche ZeitKäsekuchen zu Weihnachten? Natürlich! Wir präsentieren Ihnen unsere drei liebsten Käsekuchenvarianten, die Ihnen die Weihnachtszeit versüßen.

 

Käsekuchen mit weihnachtlichem Touch

Käsekuchen mit weihnachtlichem Touch Dieses Käsekuchengrundrezept hat schon Preise gewonnen und auch wir finden die weihnachtliche Version mehr als lecker. Das Originalrezept (mit Mürbeteigboden) haben wir durch Spekulatius, und Zimt für die festliche Zeit angepasst.

Für den Boden:
1 Ei
50 g Butter
200 g Mehl
12 Spekulatiuskekse

Für den Käsekuchen:
500 g Sahnequark
250 g Magerquark
½ Liter Vollmilch
3 Eier (mittelgroß)
20 g Bourbon-Vanillezucker
10 g Zimt
1 Tütchen Vanille-Puddingpulver
1 Tütchen Vanille-Soßenpulver
1 Tasse zerlassene Butter
Saft einer Zitrone
200 g Zucker

Für das Topping:
200 g weiße Schokoladenkuvertüre
1 Tütchen Schokoladenkügelchen
1 Flasche Sprühsahne
12 große Erdbeeren
Puderzucker

So gelingt der Käsekuchen:
Kekse zermahlen und mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Kneten, bis alles glatt ist und sich der Teig vom Boden löst. Teig ausrollen und mit erhöhtem Rand in die vorgefettete Springform auslegen. Backofen bei 200 Grad vorheizen. Quark mit Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Zitronensaft in eine Schüssel geben und glattrühren. Butter dünn werden lassen (nicht heiß) und unter die Masse rühren. Milch mit dem Pudding- und Soßenpulver verrühren und unter die Quarkmasse mischen. Eiweiß schaumig schlagen und unterheben. Die Masse auf den Boden in der Springform gießen. Die Torte 50 Minuten backen lassen, Ofen ausschalten und im geschlossenen Ofen abkühlen lassen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den abgekühlten Käsekuchen damit übergießen. Erdbeeren quer halbieren, dazwischen Sprühsahne auftragen und auf jedem Tortenstück als Nikoläuse mit Schokoaugen platzieren.

 

Lebkuchen-Cheesecake im Glas

Lebkuchen-Cheesecake im Glas Diese Leckerei hält, im Glas verschlossen, einige Tage lang und ist somit auch das perfekte Mitbringsel für Weihnachtspartys. Dafür können Sie die Gläser einfach mit schönem Schleifenband verzieren.

Sie brauchen:
6 ofenfeste, verschließbare Weckgläser
200 g Lebkuchen
100 g Butter
250 g Sahnequark
250 g Magerquark
100 ml Milch
2 Eier (mittelgroß)
60 g Zucker
2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
½ TL Zimt (alternativ: Spekulatiusgewürz)
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Salz
Grünes und rotes Geschenkband

So gelingen die Cheesecakes im Glas:
Etwa ⅔ der Lebkuchen fein häckseln und mit dünn gewordener Butter mischen. Die fertige Masse in gleichen Mengen in die sechs Gläser geben, festdrücken und 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. In einer Schüssel alle Zutaten – bis auf die restlichen Lebkuchen – zu einer cremigen Masse verrühren. Die Gläser zu maximal ⅔ mit Teig befüllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa eine halbe Stunde backen. Danach den restlichen Lebkuchen grob zerkleinern und darüber streuen. Vor dem Verzehr oder dem Verschließen vollständig auskühlen lassen. Die Gläser zur Dekoration mit grünem und rotem Band umwickeln.

 

Cheesecake-Softcakes in Weihnachtsform

Cheesecake-Softcakes in Weihnachtsform Herrlich grün und unglaublich lecker – dieser Käsekuchen kommt als Plätzchen daher und macht daher auch in der Keksschale eine gute Form. Apropos Form: Sie können alle größeren Plätzchenformen mit Weihnachtsmotiv verwenden – wir haben Tannenbäume verwendet und ausgestaltet. Dafür brauchen Sie noch einen Zuckergussspritzbeutel. Unser Rezept reicht für etwa zehn große Softcakes.

Für die Softcakes brauchen Sie:
180 g Doppelrahmfrischkäse
120 g Mehl
100 g Butter
50 g Zucker
2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
1 Messerspitze Zimt
2 Eier (mittelgroß)
2 TL Backpulver
2 Päckchen grüne Lebensmittelfarbe – Wenn Sie Plätzchen in Tannenbaum-Form gestalten.

Für die Verzierung brauchen Sie:
1 Päckchen bunte Zuckerperlen
100 g Puderzucker

So gelingen die Weihnachts-Softcakes:
Butter weich werden lassen und in einer Schüssel mit dem Frischkäse, den Eiern, Zucker, Vanillezucker und Zimt verrühren, bis alles glatt ist. Mehl und Backpulver sowie so die Lebensmittelfarbe (nach Wahl) hinzufügen, bis die Masse die gewünschte Farbe besitzt. Alles verrühren, die Masse sollte glatt sein. Ihre gewünschten Weihnachtsausstechformen einfetten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. In diese Formen den Teig bis zu einem knappen Viertel mit einem Löffel einfüllen. Etwa 20 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen backen, bis die Softcakes außen fest sind. Für die Verzierung den Zuckerguss mit dem Puderzucker und zwei Teelöffeln Wasser anrühren. Mit einem Zuckergussspritzbeutel können Sie die erkalteten Cheesecake-Softplätzchen nun verzieren. Die Masse als Lametta auf die Plätzchen auftragen und abschließend Zuckerperlen als Baumschmuck dekorieren.

Viel Spaß beim Backen!

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Très chic in jedem Alter: Festliche Looks für Damen Ü50
Für frostige Zeiten: Die neuen Winterjacken und -mäntel
Für Herbst und Winter: Kuschelige Ponchos und Capes

> Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.