Wunderwaffe Schal: schmeichelhafte Tragevarianten für jeden Figurtyp

Wunderwaffe Schal: schmeichelhafte Tragevarianten für jeden Figurtyp
 
Jeder Figurtyp hat bestimmte Vorzüge, die richtig in Szene gesetzt von den Regionen ablenken, die Sie als nicht so vorteilhaft empfinden. Ein Schal ist eine absolute Wunderwaffe in Sachen optische Täuschungen und kann die Figur vorteilhaft ausgleichen. Wir haben einen kleinen Schal-Styling-Guide für Sie zusammengestellt und zeigen Ihnen den richtigen Tragestil für jeden Figurtyp:
 

A-Typ: Birnenform mit runden Hüften und schmalen Schultern

 
A-Figuren schaffen einen Gegenpol zur Hüfte und betonen die Schultern, indem Sie voluminöse Schals in auffallender Wickeltechnik tragen. Für A-Figuren ist beinahe alles erlaubt – nur von schmalen Schals und kleinen Tüchern sollten Sie die Finger lassen. Auch Loopschals, kräftige Farben und auffällige Muster können die Schulterpartie optisch verbreitern und den Eindruck einer Sanduhrsilhouette zaubern. Kombinieren Sie dazu Oberteile, die Ihre schlanke Taille in Szene setzen.
 

V-Typ: breiterer Ober- als Unterkörper, ausgeprägte Schulterpartie

 
Um breite Schultern oder eine große Oberweite etwas zu kaschieren, tragen Sie den Schal lang – zum Beispiel mit einem Krawattenknoten oder lose herunterhängend. Das streckt den Oberkörper und lenkt vom Dekolleté ab. Vermeiden Sie außerdem sehr dünne Schals und voluminöse Loops, die zusätzlichen Fokus auf die Schulterpartie legen. Extra-Tipp: Eine Große Umhängetasche lässt die Hüften breiter wirken – ein seidiger Schal, den Sie an die Tasche knoten, verstärkt diesen Effekt raffiniert.
 

H-Typ: rechteckiger Körperbau ohne sichtbare Taille

 
Mit raffinierten Bindetechniken kann ein Schal optisch Kurven zaubern. Ein trendiger XXL-Schal schafft beispielsweise Volumen am Oberkörper und erzeugt den Eindruck eines vollen Dekolletés. Besonders gut stehen H-Figuren auch locker fallende Tücher, die in Wasserfalloptik geknotet werden. Lange schmale Schals, die wie ein Kimono-Gürtel um die Körpermitte geschlungen und verknotet werden, können eine Taille zaubern. Am besten funktioniert diese Illusion mit einem locker sitzenden Shirt.
 

X-Typ: Sanduhrfigur mit schlanker Taille und Rundungen an Hüfte und Oberweite

 
X-Figuren werden nicht umsonst von allen anderen Figurtypen beneidet – sie können beinahe alles tragen. Fast jede Art von Schal und Bindetechnik ist erlaubt. Einzige Regel: Meiden sie breite, auffällige XXL-Schals. Zu viel Volumen, beispielsweise durch Rüschen oder Grobstrich, macht Ihre perfekte Sanduhr-Silhouette unproportional. Besonders gut stehen Ihnen dagegen Seidentücher, die im Stewardessen-Look um den Hals geknotet werden, sowie fließende Schals.
 

O-Typ: Apfelform mit rundem Bauch und großer Oberweite

 
O-Silhouetten wirken schmaler, wenn Sie auf vertikale Linien setzen. Insbesondere lange Ketten und Schals strecken den Körper optisch in die Länge. Kombinieren Sie daher lange, nicht zu dünne Schals zu einem offen getragenen Mantel oder Longblazer. Besonders gut stehen Ihnen auch Tücher im Wasserfall-Bindestil und locker hängende Loopschals. Wenn Sie Ihr Dekolleté – Ihre Schokoladenseite – nicht unter einem Schal verstecken möchten, können Sie Schals und Tücher auch im Boho-Stil an die Handtasche knoten oder wie ein Haarband um den Kopf tragen.
 

Verfügbare Größen

Produktbild zu Street One, Druck Schal, Blau/Rosa von Street One
29.99 €
Mode von Street One

Verfügbare Größen

Produktbild zu Bexleys Woman, Damen Schal, Rose / Weiß von Bexleys Woman
25.99 €
15.99 €
Mode von Bexleys Woman

Verfügbare Größen

Produktbild zu Bexleys Woman, Damen Schal, Orange / Beige von Bexleys Woman
25.99 €
15.99 €
Mode von Bexleys Woman

Verfügbare Größen

Produktbild zu Bexleys Edition, Damen Schal, Pink von Bexleys Edition
15.99 €
9.99 €
Mode von Bexleys Edition

Verfügbare Größen

Produktbild zu My Own, Loop-Schal, Schwarz/Weiß von My Own
15.99 €
Mode von My Own

Verfügbare Größen

Produktbild zu TOM TAILOR, Schlauchschal, Black von TOM TAILOR
19.99 €
15.99 €
Mode von TOM TAILOR

 
 

Farben als Blickfang oder harmonisches Detail

 
Je bunter das Outfit, desto neutraler sollte das Accessoire ausfallen – das gilt auch für Schals. Ein graues oder schwarzes Businessoutfit wird durch einen gemusterten Schal dezent aufgepeppt. Toll wirkt hier auch ein schicker Schalring oder eine Brosche als Detail. Ein unifarbener Schal, der mit dem restlichen Outfit harmoniert, beruhigt hingegen das Gesamtbild. Auch die Materialien des Schals sollten auf Ihr Outfit abgestimmt sein. Je unruhiger das Outfit, desto weicher und glatter sollte der Schal sein.
 

> Weiterempfehlen:

2 Gedanken zu “Wunderwaffe Schal: schmeichelhafte Tragevarianten für jeden Figurtyp

Aktuelle Kommentare:

  1. Von BKLS am 04.02.2018

    Wie wäre es, wenn man „Bindetechniken“ für Schals und Tücher zeigen würde.
    Was ist z.B. „Wasserfalloptik“ etc.?
    Ansonsten finde ich es sehr interessant, welche „Tipp und Tricks“ von Ihnen gegeben werden!

    • Von Adler am 06.02.2018

      Vielen Dank für Ihr Feedback, gerne nehmen wir diese Idee in unsere Planung auf.
      Viele Grüße
      Ihr ADLER Magazin Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.