Menü
  • Kontakt
  • Mein Konto

Attraktive Shirts für kurvige Frauen

Der Kleiderschrank ist voll, aber Sie haben trotzdem nichts zum Anziehen? Zum Glück hat ADLER immer die neuesten Trends im Angebot und sorgt so für Abwechslung in Ihrem Schrank. Printshirts, Basics oder Tops: Hier finden Sie wunderschöne Oberbekleidung für die weibliche Frau - in den neuesten Mustern, Formen und Farben. 

 

Allround-Shirts für jede Jahreszeit

Unsere Plussize-Shirts lassen sich wunderbar mit Hosen und Röcken kombinieren, passen darüberhinaus zu Kostümen und Hosenanzügen und sind sowohl alltags- als auch festtagstauglich. Als Basics der Modewelt sind Shirts sehr beliebte Kleidungsstücke und extrem vielseitig kombinierbar. Während die Langarm- und Dreiviertelarmshirts dem kühlen Jahreszeiten vorbehalten sind, eignen sich die Kurzarmshirts aus hautfreundlicher Viskose toll für den Sommer. 

Bei ADLER gibt es eine große Auswahl an Modellen aus Baumwolle oder Viskose mit einem komfortablen Elasthan-Anteil. Runde Ausschnitte, V-Ausschnitte oder weite Rundhalsausschnitte machen die Shirts zu vielseitigen Oberbekleidungsstücken. Dabei variiert die Auswahl von bunt bedruckten Exemplaren bis zu unifarbenen Baumwollshirts. Auffällig flott sind auch Longshirts, die am unteren Saum oft zackig geschnitten sind. Falls Sie es jedoch lieber warm haben möchten, dann ist das Rollkragendesign sicher das Richtige für Sie. 

0 Artikel

+Size Berater

Ihre Auswahl



Große Oberweite:
Ein volles Dekolleté gilt gemeinhin als besonders weiblich und will deshalb natürlich besonders gekonnt in Szene gesetzt werden. Damit die Oberweite trotzdem im Vergleich zum Rest des Körpers nicht zu wuchtig erscheint, gilt es beim Einkauf von Shirts und Tops einige Tipps zu beachten. Ganz besonderes Augenmerk sollten Sie auf die Form des Ausschnitts legen. V- oder U-Boot-Ausschnitt sind für Frauen mit einem vollen Dekolleté vorteilhaft. Insbesondere V-Ausschnitte strecken den Oberkörper und lenken den Fokus auf Hals und Gesicht. U-Boot-Ausschnitte oder gar ärmellose Shirts eignen sich vor allem im Sommer, wenn gebräunte Schulter- und Halspartien zur Geltung gebracht werden sollen. Sonnengeküsste Haut schindet immer Eindruck und nimmt so gekonnt den Blick vom Brustbereich.

Kurzer Hals:
Ein kurzer Hals lässt den Oberkörper schnell gedrungen aussehen und wirkt sich damit auch häufig auf die optische Gesamtwahrnehmung einer Person aus. Mit ein paar Tricks und Kniffen kann man diese Körperpartie hingegen optisch verlängern – und das ist gar nicht so schwierig wie man denken mag. Shirts und Tops mit richtiger Passform und unterstützenden Details können da schnell Abhilfe verschaffen. Die Form des Ausschnitts ist hier besonders entscheidend. U- und V-Ausschnitte lassen einen kurzen Hals optisch länger erscheinen und sorgen damit für eine optische Streckung des gesamten Oberkörpers. Rundhalsausschnitte sollten hingegen eher vermieden werden. Sie tragen nicht zur Streckung der Halspartie bei, sondern verkürzen diese optisch. Und genau das soll ja umgangen werden!

Speckröllchen am Bauch:
Frauen mit kurvigen, weiblichen Figuren fällt es häufig schwer, die richtigen Shirts und Tops zu finden. Ein kleines Bäuchlein lässt sich jedoch leichter als andere Problemzonen verstecken. Greifen Sie zu Ausführungen, die so geschnitten sind, dass sich der Bauch nicht abzeichnen kann. Sprich, das Shirt sollte ausreichend weit am Bauch sein und der Stoff nicht zu dünn. Ideal für Frauen mit dieser Problemzone sind Einzelteile mit auffälligen Mustern. Diese lenken gekonnt vom Bauch ab. Ähnlich wirken auch schulterfreie Versionen oder solche mit U-Boot-Ausschnitten. Sie setzen Arm- und Schulterpartie in Szene und nehmen so den Fokus von Ihrer Problemzone. Absolute No-Gos sind bauchfreie Modelle und solche, die zu eng anliegen.

Kräftige Arme:
Beim Kauf von Shirts und Tops stehen Frauen mit kräftigen Armen häufig vor der Frage, welches Modell das Richtige für sie ist und vor allem kaschierend wirkt. Wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Shirts oder Tops ist die Ärmellänge. Während ärmellose Exemplare oder solche mit Flügelärmel eher weniger geeignet sind und zusätzlich auftragen, kaschieren ¾- oder lange Ärmel gekonnt ihre Problemzone. Sie sollten relativ eng an den Armen anliegen, aber nicht zu eng sein. Zu weit geschnittene Ärmel lassen die Arme schnell kürzer aussehen. Ausführungen, die ein hohes Armloch haben und deren Ärmel die Handgelenke bedecken, sind besonders hilfreich und sorgen für ein besonders schlankes Erscheinungsbild des Arms.