Menü
  • Kontakt
  • Mein Konto

353 Artikel

Passformen

Anlässe

Materialien

Pflegetipps

3999
3999
1999
1999
1999
1999
1999
1999
1999
2999
2999
2599
2599
2599
2599
2599
2599
2599
2599
2999
2999
2999
2999
2999
2999
2999
2999
2999
2999
3999
3999
3999
3999
3999
3999
3999
3999
3999
3999
3999
Langarmhemd

Langarmhemd:

Seit Generationen zählt das Langarmhemd zu den wichtigsten Basics der Herrenmode. Ob klassisch zum Anzug oder leger in der Freizeit getragen - mit einem Hemd liegen Sie in modischer Hinsicht immer richtig.
Eine große Vielfalt an Schnitten und Kragenformen erleichtert es, das passende Modell für jeden Zweck und Figurtyp zu finden. Jüngere und modebewusste Männer greifen heute gerne zum Slim-Fit-Hemd, das in der Taille mit Abnähern versehen ist und daher besonders körperbetont sitzt. Das klassische Regular-Fit-Hemd ist dagegen kaum tailliert und zumeist auch an der Schulterpartie etwas breiter geschnitten, es bietet daher insgesamt mehr Bewegungsfreiheit.
Ob das Langarmhemd elegant, klassisch oder eher sportlich wirkt, hängt nicht zuletzt von der Kragenform ab. Optimal zu jeder Krawatte passen der Kent-Kragen sowie der schmäler geschnittene Haifisch-Kragen - diese Varianten werden daher sehr häufig im Business getragen. Etwas sportlicher wirkt der Button-Down-Kragen, der ohne Krawatte am besten zur Geltung kommt und daher auch in der Freizeit beliebt ist.

Freizeithemd

Freizeithemd:

Mit einem Herren Freizeithemd ist der moderne Mann stets gut gekleidet. Die Auswahl an Herrenhemden für die Freizeit ist groß. Egal ob Sie ein klassisches Baumwollhemd mit langem oder kurzem Arm, ein weiches Flanellhemd oder ein Jeanshemd suchen - bei Adler Mode bestellen Sie qualitativ hochwertige Freizeithemden für Herren ganz einfach online.
Das unifarbene Hemd in klassischen Farben wie Weiß, Hellblau oder Hellgrau lässt sich sowohl zum Anzug als auch zu Stoffhosen und Jeans tragen. Herrenhemden mit Karomuster, Streifenmuster oder auch ganz neuen, modernen Musterungen brauchen weder Krawatte noch Jackett, in der Freizeit werden sie ganz einfach solo zu einer schicken Hose oder zu Jeans kombiniert.
Bei Adler Mode finden Sie atmungsaktive Baumwollhemden mit kurzem oder langem Arm, beispielsweise mit klassischem Kentkragen oder Button-Down-Kragen vieler bekannter Markenhersteller. Einige Modelle in dieser Kategorie lassen sich nicht nur in der Freizeit, sondern auch im Business oder zu besonderen Anlässen tragen.

Bügelleichtes Businesshemd

Bügelleichtes Businesshemd:

Lang- oder kurzärmlige, unifarbene, karierte oder gestreifte bügelleichte Businesshemden aus hochwertiger Baumwolle werden in einem präzise ausgeführten Verfahren mit Flüssigammoniak oder Kunstharz behandelt ("Feuchtvernetzung") beziehungsweise durch starke Erhitzung vernetzt ("Trockenvernetzung"). Dadurch entstehen elastische Verbindungen zwischen den Baumwollfasern, die den Stoff auch nach wiederholtem Waschen wieder in seine ursprüngliche Form ziehen, weshalb bügelleichte Businesshemden im Vergleich zu unbehandelten weniger knitter. Denn bei unbehandelten Businesshemden quellen die Baumwollfasern beim Waschen auf und verhaken sich, wodurch sich Falten und Knitter bilden. So wird der Bügelaufwand deutlich reduziert, denn ganz ohne Bügeln kommen auch bügelleichte Businesshemden nicht aus, da sich nach mehrmaligem Waschen einzelne Fäserchen lösen, die den Stoff rau wirken lassen, was nur durch Bügeln behoben werden kann.

Der Bügelaufwand bügelleichter Businesshemden lässt sich noch weiter verringern, indem vor dem Waschen Kragen und Manschetten nach innen gedreht werden und höchstens schonend geschleudert wird. Anschließend wird das tropfnasse oder feuchte bügelleichte Businesshemd in Form gezogen, auf einen Kleiderbügel gehängt, komplett zugeknöpft und an der Luft getrocknet. Alternativ können bügelleichte Businesshemden auch im Wäschetrockner getrocknet werden, wobei diese eine gewisse Restfeuchte behalten sollten. Bügelleichte Businesshemden werden am besten auf Stufe zwei gebügelt.

Kurzarmhemd

Kurzarmhemd:

Kurzarmhemden sind Herrenhemden mit kurzem Arm. Sie werden vor allem bei hohen Temperaturen im Sommer als Alternative zum langärmeligen Hemd getragen. Kurzarmhemden für Herren sind luftiger als langärmelige Hemden, lassen den Mann aber genauso gut angezogen wirken. Sie werden zum Business Anzug unter dem Jackett ebenso kombiniert, wie zu einer schicken Stoffhose oder zu Jeans als legeres Business Outfit oder in der Freizeit.
Herrenhemden mit kurzem Arm gibt es mit verschiedenen Kragenformen passend für jeden Krawattenknoten. Die bügelfreie Variante besteht aus besonders veredelter Baumwolle, die beinahe knitterfrei aus der Wäsche kommt. Das Kurzarmhemd wird von Herren jeden Alters gerne getragen. Klassische Modelle in Weiß, Hellblau oder Grau sind ebenso zu finden, wie Hemden in modernen Trendfarben wie zum Beispiel Schwarz oder Dunkelbraun. Auch gemusterte Hemden mit kurzem Arm finden Sie bei Adler Mode in großer Auswahl. Egal ob Sie sich für ein unifarbenes, ein kariertes oder gestreiftes Hemd entscheiden - mit einem kurzärmeligen Hemd sind Sie auch im Sommer stets gut gekleidet!

Businesshemd

Businesshemd:

Obligatorisch für einen gepflegten Auftritt im Büro ist das klassische Businesshemd. Es ist üblicherweise langärmelig und sollte durch hochwertige Materialien sowie eine exakte Passform bestechen. Eleganter wirken im Geschäftsleben übrigens Hemden ohne Brusttaschen.
Modisch im Trend liegt heute die körperbetonte Slim-Fit-Variante, die zu ebenso schmal geschnittenen Anzügen getragen wird. Doch auch das klassische Regular-Fit-Hemd, das den Oberkörper etwas lockerer umspielt, wirkt jederzeit stilvoll. Durch eine etwas großzügigere Weite zeichnen sich Comfort-Fit-Hemden aus, diese Modelle passen modebewussten Herren daher unabhängig vom Figurtyp. Achten Sie beim Kauf auch auf die Ärmellänge - etwa bis zur Daumenwurzel sollte der Ärmel eines Businesshemds reichen.
Für die modische Wirkung eines Businesshemds ist darüber hinaus die Kragenform entscheidend. Als unangefochtener Klassiker gilt der Kent-Kragen, der ideal zu jedem Krawattenknoten passt. Zunehmender Beliebtheit erfreut sich darüber hinaus der Haifisch-Kragen, der sich durch weit auseinanderstehende Kragenspitzen auszeichnet und daher selbst für breitere Krawatten geeignet ist.

Hemd mit Krawatte

Hemd mit Krawatte:

Mit der klassischen Kombination von Hemd und Krawatte gelingt Ihnen im Büro und bei festlichen Anlässen jederzeit ein seriöser Auftritt. Entscheidend ist dabei jedoch, dass die beiden Teile gemeinsam ein stilvolles Ensemble ergeben. Aus diesem Grund erhalten Sie bei Adler Mode auch entsprechende Set-Angebote, die in Material, Schnitt und Farbe optimal aufeinander abgestimmt sind.
Besonders wichtig ist etwa eine harmonische Proportion von Hemdkragen und Krawattenform. So passt der modische Haifisch-Kragen exzellent zu breiteren Krawattenformen, ein schmaler Kragen sollte dagegen mit entsprechend schmäleren Krawatten kombiniert werden. Wer sich unsicher ist, was zusammen getragen werden kann, liegt mit den praktischen Set-Angeboten aus Hemd und Krawatte immer richtig.
Für ein optimales Aussehen sollte das Hemd ohne allzu großen Faltenwurf am Körper sitzen, aber auch nicht spannen. Die Ärmellänge ist bei Langarmhemden so zu wählen, dass die Manschette etwa bis zur Daumenwurzel reicht.

Hemd

Hemd:

Das Hemd gehört zur klassischen Oberbekleidung für Herren. Egal ob zum Anzug als Business Outfit oder ganz leger zu Stoffhosen und Jeans für die Freizeit - Herrenhemden sind für den modebewussten Mann unverzichtbar. Das Hemd gibt es in unterschiedlichen Schnittformen von bequem und weit bis eng und tailliert. Moderne Hemden sind häufig enger geschnitten und betonen so die schlanke Silhouette. Weiter geschnittene Hemden bieten einen höheren Tragekomfort. Für den Sommer sind luftige Kurzarmhemden die richtige Wahl.
Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal von Hemden ist die Kragenformen. Es gibt viele verschiedene Kragenformen wie zum Beispiel den Kent-Kragen oder den Button-Down Kragen, die sich für verschiedene Krawattenknoten eignen.
Bei Adler Mode bestellen Sie Hemden für Herren in guter Qualität und in vielen klassischen und trendigen Designs. Weiße, hellblaue oder schwarze Herrenhemden kommen nie aus der Mode. Klassisch sind auch Herrenhemden mit dezentem Streifenmuster oder Karomuster. Darüber hinaus gibt es das Hemd natürlich auch in aktuellen Modefarben und in vielen außergewöhnlichen Designs.

Flanellhemd

Flanellhemd:

Flanellhemden, aufgrund ihrer Herkunft als Arbeitshemden der nordamerikanischen Land- und Forstarbeiter auch gern als Holzfällerhemden bezeichnet, sind bequeme Freizeithemden mit Knopfleiste oder Reißverschluss für jede Jahreszeit. Die pflegeleichten, in der Regel waschmaschinengeeigneten Flanellhemden, bestehen aus Baumwolle, Mikrofaser oder Viskose, die zumeist nur an der Innenseite, teilweise auch an Innen- und Oberseite, aufgeraut wurden. Durch die aufgeraute Oberfläche erhält das leichte Gewebe einen weichen Griff, trägt sich angenehm auf der Haut, isoliert gut und hält so schön warm. Typisches Kennzeichen der langärmligen Flanellhemden ist das markante kleine oder große Karomuster in kräftigen Farbtönen und -kombinationen.
Flanellhemden dürfen in keinem Kleiderschrank fehlen und sind in jeder Saison zu finden, schließlich strahlen diese Karohemden Zeitlosigkeit, Authentizität und Komfort aus. Vor allem bei Outdooraktivitäten, wie Wandern und Trekking, werden Flanellhemden gern getragen. Aber auch Kreative, Unkonventionelle, Individualisten, Hand- und Heimwerker greifen regelmäßig zum Holzfällerhemd. Flanellhemden sollten nie mit anderen gemusterten oder mehrfarbigen Kleidungsstücken kombiniert werden. Ein klassisch lässiger Look entsteht mit unifarbenem T-Shirt, Jeans und farblich passenden Sneakers, ein elegantes Outfit mit Cordsakko oder Blazer, Strickkrawatte und Chino. Auch ein gepflegter Vollbart passt hervorragend zum karierten Holzfällerhemd.

Bügelfreies Businesshemd

Bügelfreies Businesshemd:

Ein zentrales Element jeder klassischen Herrengarderobe ist das Businesshemd, das üblicherweise lange Ärmel besitzt und von hochwertiger Qualität sein sollte. Besonders auf Geschäftsreisen hat sich die bügelfreie Variante bewährt, die jederzeit und ohne viel Aufwand einen stilvollen Auftritt im Büro ermöglicht.
Bügelfreie Hemden neigen aufgrund ihres besonderen Materials und ihrer Verarbeitung nur wenig zum Knittern oder zur Faltenbildung. Nach dem Waschen werden diese Hemden sanft gestrafft, in Form gezogen und anschließend zum Trocknen auf einen Kleiderbügel gehängt. Auf diese Weise haben Sie auch im stressigen Geschäftsalltag jederzeit ein faltenfreies Businesshemd zur Hand.
Bügelfreie Hemden sind in zahlreichen Schnittvarianten zu haben. Neben dem klassischen Regular-Fit-Hemd sind gerade bei jüngeren und modebewussten Männern Slim-Fit-Modelle sehr beliebt, die aufgrund von Abnähern in der Taille sehr körperbetont sitzen. Ein geringer Stretch-Anteil sorgt bei manchen Hemden für mehr Bewegungsfreiheit. Bügelfreie Businesshemden zeichnen sich zudem durch eine klassisch-elegante Kragenform aus, die optimal zur Krawatte passt. Verbreitet sind etwa der Kent-Kragen, der schmälere Haifisch-Kragen sowie der sportliche Button-Down-Kragen.

Jeanshemd damen

Jeanshemd:

Jeanshemden werden wie die beliebten Jeanshosen aus leichten und schweren Qualitäten des strapazierfähigen Baumwollgewebes Denim gefertigt. Oft fallen Jeanshemden etwas größer aus, was bei der Größenauswahl beachtet werden muss. Denn die überwiegend langärmligen Jeanshemden in der Farbe Blau sind in der Regel sehr körperbetont geschnitten. Jeanshemden sind aber auch in zahlreichen anderen Schnitten, Farben und verschiedenen Waschungen erhältlich. Wie jeder Jeansstoff erhält auch das Jeanshemd nach mehrmaligem Waschen charakteristische Verfärbungen, die durch Verwendung geeigneter Waschmittel hinausgezögert werden können. Jeanshemden werden entweder klassisch geknöpft, meistens mit perlmuttfarbenne Knöpfen oder Druckknöpfen, oder ganz einfach mithilfe eines Reißverschlusses geschlossen.
Jeanshemden können offen über unifarbenen oder bedruckten T-Shirts getragen werden. In Kombination mit einer Jeanshose sollte diese immer dunkler ausfallen als das Hemd. Von allen Hemden sind Jeanshemden die lässigsten und daher für ein Businessoutfit nur bedingt geeignet, wobei beige- oder braunfarbene Chino- oder Bundfaltenhosen, Ledergürtel, Sakkos und Lederschnürschuhe hierfür empfehlenswert sind. Sneakers verleihen Jeanshemden einen sportlichen Touch und in Kombination mit Lederhose und -jacke lässt sich ein ausgefallenes Rocker- oder Bikeroutfit kreieren.

Business:

Im Business ist ein gepflegtes Erscheinungsbild wichtig. Mit einem stilvollen Business Outfit vermitteln Sie Seriosität und Kompetenz. Zum Herren Business Outfit gehört natürlich der Businessanzug, bestehend aus einer schicken Hose und dem dazu passenden Sakko. Herrenanzüge gibt es heutzutage in großer Auswahl in klassischer, eleganter oder schmaler, sportlicher Passform.
Das Hemd und die Krawatte werden natürlich passend zum Anzug gewählt. Klassische Herrenhemden in Weiß oder Hellblau und gestreifte Hemden werden am häufigsten gekauft. Doch vor allem junge Männer setzen bei ihrem Business Outfit gerne auch aktuelle Modetrends um und kombinieren Hemden in kräftigen Farbtönen zum Anzug.
Business Schuhe, ein schicker Gürtel und ein eleganter Herrenmantel machen das Business Outfit für den Herrn komplett. Entdecken Sie zeitlose und moderne Business Mode für Herren in guter Qualität bei Adler Mode.

Casual:

Ob unbeschwert in der Freizeit oder am "Casual Friday" im Büro: Ein legerer, aber dennoch stilvoller Kleidungsstil steht bei modernen Männern hoch im Kurs. Das Casual-Hemd vereint klassische Eleganz mit zeitgemäßen Schnitten und Designs, im Gegensatz zum formellen Business-Hemd ist die Variantenvielfalt deutlich größer.
Ungezwungen und modisch wirken etwa Hemden mit Button-Down-Kragen, die üblicherweise ohne Krawatte getragen werden. Auch das klassische Leinenhemd erfreut sich als unkomplizierter Freizeit-Begleiter seit Jahrzehnten großer Beliebtheit. Während bei formellen Anlässen bevorzugt unifarbene Hemden zum Einsatz kommen, darf die Casual-Variante durchaus auch gemustert sein. Ob gestreift, kleinkariert oder im trendigen Holzfäller-Look: Mit einem Casual-Hemd können Sie Ihrem Outfit ohne modische Fehltritte eine individuelle Note verleihen.

Polyester:

Das Material Polyester zeichnet sich vor allen Dingen über seine Strapazierfähigkeit und Formbeständigkeit aus. Diese Eigenschaften machen es auch für Materialmischungen mit zum Beispiel Wolle oder Baumwolle so nützlich.
Erfahren Sie hier mehr über das Material Polyester.
 

Baumwolle:

Baumwolle ist eine Naturfaser, die besonders pflegeleicht und angenehm zu tragen ist. Dank dieser Charakteristika findet sie bei der Herstellung vieler Kleidungsstücke Verwendung.
Erfahren Sie hier mehr über das Material Baumwolle.
 

Baumwollmischung:

Um die positiven Eigenschaften von Baumwolle und anderen Materialien zusammenzubringen, greift man bei der Fertigung von Hemden häufig zu Baumwollmischungen. Damit sind optimale Pflegeeigenschaften und eine bessere Passform gewährleistet.
Erfahren Sie hier mehr über das Material Baumwollmischung.

 

Waschen:

Damit das Lieblingshemd auch lange schön bleibt, gilt es beim Waschen ein paar Tipps zu beachten. Bevor Sie die zu reinigenden Hemden in die Waschmaschine legen, sollten Sie den Kragen und die Manschetten nach innen schlagen. So werden diese empfindlichen Stellen beim Waschen und vor allem beim Schleudern weniger beansprucht. Darüber hinaus ist es ratsam, auch die Kragenstäbchen zu entfernen und die Waschmaschine mit ähnlich schweren Teilen zu beladen. Achten Sie zudem darauf, die Maschine generell nicht zu voll zu machen, um ein eventuelles Knittern der Hemden möglichst zu vermeiden. Es empfiehlt sich außerdem, die Schleuderzahl der Waschmaschine nicht zu hoch einzustellen – sie sollte bei ungefähr 600 liegen.
Tipp: Verwenden Sie zum Waschen Ihrer Hemden ein Feinwaschmittel und geben Sie etwas Essig mit ins Dosierfach – damit bleiben die Farben Ihres Hemdes länger frisch.

Bügeln:

Sollte Ihr Hemd nicht bügelfrei sein, dann müssen Sie wohl oder übel zum Bügeleisen greifen, denn ein knitteriges Hemd ist nicht schön anzusehen. Mit ein paar Tricks und Kniffen ist Ihr Lieblingshemd aber schnell wieder knitterfrei und einsatzbereit. Am besten halten Sie sich beim Bügeln an eine feste Reihenfolge: beginnen Sie mit den schwierigeren Stellen wie Kragen, Manschetten oder der Knopfleiste. Danach arbeiten Sie sich über Ärmel, Vorder-und Rückseite sowie Schulterpartie zur Knopflochleiste vor.
Tipp: Sie können sich das Bügeln vereinfachen, wenn Sie das Hemd nach dem Waschen nicht komplett trocknen lassen, sondern noch im leicht feuchten Zustand bügeln. Der gleiche Effekt ergibt sich, wenn Sie das Hemd kurz vor dem Bügeln mit etwas Wasser aus der Sprühflasche befeuchten.

Aufbewahrung:

Bei der Aufbewahrung eines Hemdes kommt es immer darauf an, Knitterfalten möglichst gut zu umgehen. Darauf sollten Sie schon Acht geben, sobald Sie das Hemd aus der Waschmaschine nehmen und zum Trocknen aufhängen. Entfernen Sie die Teile nach dem Waschgang möglichst sofort aus der Maschine, schütteln Sie sie einmal kräftig aus und hängen Sie sie anschließend auf einen geeigneten Bügel. Zum Trocknen von Kleidungsstücken sind Holzbügel generell weniger geeignet, setzen Sie daher auf die Kunststoffvariante. Ist das Hemd getrocknet und gebügelt, dann empfiehlt sich eine Aufbewahrung im Kleiderschrank. Hier sind Ihre Hemden vor Staub und Falten am besten geschützt.
Tipp: Lassen Sie immer ein wenig Platz zwischen Ihren Hemden und den übrigen Kleidungsstücken im Kleiderschrank – so wird Ihr Hemd weniger gequetscht und ist damit sicherer vor ungewünschten Knitterfalten.