Sommerliches Blusentop

Luftig leicht und mit schier endlosen Kombinationsmöglichkeiten ist der feminine Kompromiss zwischen eleganter Bluse und lässigem Top der Designliebling der Saison. Das Blusentop schafft den modischen Spagat, Sie überall richtig in Szene zu setzen. Bei Temperaturen jenseits der 24 Grad ist die ärmellose Bluse ein absolutes Must-Have.

Weich den Körper umfließend und angenehm kühl gibt Seide ein herrliches Tragegefühl. Allerdings ist dieses Blusentop-Material nur kalt waschbar. Wer es pflegeleichter haben möchte, setzt auf ein Satintop oder auf die besonders robusten Stoffe wie Baumwolle, Polyester oder Leinen.

Zu welchem Anlass passt die Bluse ohne Ärmel?

Die kurze Antwort lautet: zu jedem! Es kommt nur darauf an, wie Sie das Damen-Blusentop kombinieren.

Casual, Picknick- und Strand-Look

Ein zur Hälfte aufgeknöpftes und geknotetes Blusentop mit Knopfleiste ist die perfekte Ergänzung zu Pareos, Caprihosen oder Shorts. Mit einer langen Jeans, großem Strohhut und einer Statementkette wird ein herrlicher Boho-Look kreiert. In Kombination mit Chinos oder einem Rock sind Sie bei jedem Freizeitanlass passend gekleidet. Wer es gerne besonders feminin mag, wird sicher bei den Blusenshirts mit Spitzenbesatz, Stickereien, Aussparungen oder romantischen Mustern das Richtige finden.

Office-Style

Natürlich ist das Blusentop in Weiß oder Schwarz und ohne Extras der Klassiker für den eleganten Auftritt im Büro. Aber auch Farben wie Grau, Weinrot, Nude und Beige strahlen die nötige Seriosität aus. Kombinieren Sie das Blusentop für den Büro-Look mit Bleistiftrock, schmaler Stoffhose mit Bügelfalte, Kostüm oder Hosenanzug. Schluppen, Lagenlook und Knopfleisten sind erlaubt; transparente Stoffe, Applikationen sowie Aussparungen nicht.

Der große Auftritt im Blusenshirt

Raffinierte Cut-out-Schnitte, Raffungen oder Applikationen sind die richtige Wahl um für den großen Auftritt zu sorgen. Metallische Farbtöne liegen in Kombination mit einer schmal geschnittenen Hose oder einem Bleistiftrock im Trend.

Blusenshirt-Styling-Tipps: Dos & Don’ts

Sie können das Blusentop einseitig in den Bund stecken, lose darüber tragen oder – für sehr formelle Anlässe – komplett einstecken. Damen mit kräftigen Oberarmen sollten das Blusentop nicht ohne Jäckchen tragen. Wenn Sie eine größere Oberweite haben, streckt ein V-Ausschnitt optisch. Ein A-Linien-Schnitt ohne Muster und Applikationen kaschiert kleine Bäuche bestens.