Wohlig warme Thermohose

Beruflich, privat oder beim Sport unterhalb Ihrer Winterjacke zittern? Das gehört dank einer modischen Errungenschaft der Vergangenheit an: der Thermohose. Herren kennen die Vorteile der isolierten Beinkleider aus dem Wintersport, aber moderne Thermohosen tragen nicht mehr so auf, sind wärmend, atmungsaktiv und wasserabweisend. Auch vom Design gibt es nicht mehr ausschließlich sportliche, sondern auch büro- und freizeittaugliche Modelle.

So funktioniert eine Thermohose

Damit die Thermohose Männer angenehm warmhalten kann, wurde sie mit einem raffinierten Design bedacht. Die Thermohose haben angerautes Innenfutter und besteht aus mehreren Schichten. Das Außenmaterial, das aus Baumwolle, Feincord, Cord, Mischgewebe oder synthetischen Stoffen wie Polyester bestehen kann, ist in den meisten Fällen mit einer Beschichtung versehen, die es imprägniert und damit winddicht, wasserdicht oder zumindest wasserabweisend macht. Darunter liegt eine Membran, die atmungsaktiv ist, weswegen die Thermohose auch eine perfekte Regenhose abgibt, da man in ihr nicht ins Schwitzen kommt. Das Futter der Thermohose speichert die Körperwärme in winzigen Hohlkammern, den sogenannten Hohlfasern, und besteht meistens aus angerautem Fleece oder Polyester. So wärmend und schützend ist die Thermohose Outdoor-Spaß pur und die ideale Sporthose für Wintersportler.

Verfügbare Größen

Produktbild zu <strong>Bexleys man</strong>  Thermohose, Braun von Bexleys man
39.99 € 19.99 €
Mode von Bexleys man

Verfügbare Größen

Produktbild zu <strong>Thermo Hose</strong>  lang, Anthrazit von Adler
12.99 € 6.99 €
Mode von Adler

Für jeden Anlass die richtige Thermohose

Die Thermohose gibt es in vielen Ausführungen, Schnitten und in fast jeder Farbe. Während gedeckte Töne bürotauglich sind, machen knallige Farben auf der Skipiste gute Laune und tragen zur Sicherheit bei. Die Wahl der Farbe ist daher kein Problem – wählen Sie sie einfach dem Anlass und Ihrem Geschmack entsprechend. Etwas schwieriger wird die Entscheidung für einen Thermohosenstil. Wir verraten Ihnen, welche Thermohose Herren zu jeder Gelegenheit und bei jeder Witterung perfekt kleidet:

Im Büro: Eine schlichte, gerade geschnittene Baumwoll-, Feincord- oder Cord-Thermohose in gedeckten Tönen wie Schwarz, Anthrazit, Grau oder Dunkelbraun ist für den Büroalltag ideal. Alternativ können Sie auch eine Überzieh-Thermohose wählen, die Sie im Büro einfach wieder ausziehen.

In der Freizeit
: Die ideale Freizeit-Thermohose ist die Thermojeans. Hier liegt unter dem Denim-Obermaterial das Thermofutter versteckt. Der Bund sitzt in der Regel höher als bei normalen Jeans, um auch Nieren und unteren Rücken vor Kälte zu schützen. Die Thermojeans gibt es in vielen Passformen, wie dem Bootcut mit leicht ausgestelltem Bein, Straight-Cut oder weiteren Varianten.

Beim Laufen: Körpernah geschnitten sind die Thermohosen für Läufer und Jogger besonders gut geeignet, um die Muskeln warmzuhalten. Eine solche Thermohose besteht in der Regel aus synthetischen Stoffen mit einem hohen Elasthananteil, damit die Bewegungen nicht eingeschränkt werden.

Beim Wintersport: Mit dickem Thermofutter, einem Obermaterial aus Softshell und wasserdicht sind Sie mit dieser Sporthose bestens für Schneeabenteuer gerüstet. Mit elastischen, robusten Materialien, die sich jeder Bewegung anpassen, kaum rascheln und mit Seitentaschen im Cargostil, sieht so eine Outdoor Thermohose nicht nur lässig aus, sondern kann auch mit Extras überzeugen. Die Hosenbeinabschlüsse sind mit Verschlüssen versehen, die sich variabel über Skischuhe oder Wanderstiefel ziehen lassen. Durch einen hohen Bund werden die Nieren geschützt und mit Hosenträgern getragen gibt es keine Wärmeunterbrechung zwischen Jacke und Thermohose mehr.